Was besagt das schalenmodel?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dieser Artikel beschreibt das Atommodell. Für das Schalenmodell des Atomkerns sieheSchalenmodell (Kernphysik)

Das Schalenmodell ist ein Atommodell, bei dem die Elektronen den Atomkern in konzentrischen Schalen umgeben. Der Aufenthaltsort eines Elektrons wird durch eineWahrscheinlichkeitsfunktion modelliert. Die Amplitude dieser Funktion an einem bestimmten Ort ist proportional zur Aufenthaltswahrscheinlichkeit des Elektrons an diesem Ort. Das Schalenmodell ist damit eine Vereinfachung des Orbitalmodells.

Nach diesem Modell sind die Elektronen in der Atomhülle in Schalen angeordnet, anschaulich etwa wie die Schalen einer Zwiebel. Die Schalen sind räumliche Aufenthaltsbereiche für Elektronen mit jeweils ähnlicherBindungsenergie. Die innerste, dem Atomkern nächstgelegene Schale wird K-Schalegenannt. Sie enthält maximal zwei Elektronen. Auf der nächsten Schale, der L-Schale finden maximal acht Elektronen Platz.

Die weiter außen liegenden Schalen können zwar mehr als acht Elektronen enthalten, bei den Hauptgruppen-Elementen spielen diese zusätzlichen Elektronen aber bezüglich derchemischen Eigenschaften so gut wie keine Rolle.

Quelle:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Schalenmodell_(Atomphysik)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das besagt, dass die Elektronen eines Atoms, ähnlich wie die Planeten, die um die Sonne kreisen, um den Atomkern kreisen. Sie haben dabei unterschiedliche Abstände.

Auf dem inneren Kreis, der inneren Schale sind höchstens 2 Elektronen, in der folgenden höchstens 8, danach in der auch wieder 8.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xmlktx
27.04.2016, 18:41

Kurz und knackig... Vielen lieben dank ❤️

0
Kommentar von Minava
28.04.2016, 22:04

Also, ich dachte ja das in der 3. Schale 18 passen -> 2*n² = 2*3²=2*9 = 18 und 2*n² ist die Formel zur Berechnung der max. Anzahl der Elektronen in der jeweiligen Schale... Übrigens n steht für die Nummer der Schale...

Und was du verwechselt hast, ist wahrscheinlich, dass die Atome in der äußersten Schale max. 8 Elektronen haben dürfen. (Und wenn sie in der äußersten Schale eben genau 8 Atome haben sind sie immer sehr stabil...)

0
Kommentar von Minava
29.04.2016, 06:19

Das ist (wenn man die nebengruppen ignoriert) aber nur bei Calium und Calcium so...
Danach wird zunächst die 3. Schale weiter aufgefüllt... Das ist eben genau das was ich mit der Oktettregel gemeint hatte...

Es wären 9

0
Kommentar von Minava
29.04.2016, 06:22

* Es sind beispielsweise bei Kalium 19 Elektronen:
1.Schale: 2
2. Schale: 8
3. Schale: passen 9, aber da das die äußerste Schale wäre, geht das nicht (Oktettregel) und daher kommen 8 in die 3. und 1 in die 4. Schale...

0

Das Schalenmodell beschreibt den Aufbau von den Atomen jedes Elements.

Im Kern befinden sich die Protonen und Neutronen, während die Elektronen in den verschiedenen Schalen um den Kern kreisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?