Was benutzt die WWE um Blut zu faken?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,
es kann Kunstblut sein, man kann aber auch Bladen was jedoch verboten wurde.

Beim Bladen fügt sich ein Wrestler einen cut zu (meistens auf der Stirn), wo dann Blut rauskommt. Die Kunstblut-Möglichkeit habe ich ja schon genannt, da wird halt eine Blutkapsel den Wrestler während des Matches zu gesteckt.

Natürlich kann es auch vorkommen das sich Wrestler auch nach Script eine Wunde zufügen, wie es bei Lesnar vs Orton am Ende beim Summerslam dieses Jahres der Fall war, dort hat Lesnar Orton einen gezielten Ellbogenschlag auf die Stirn gegeben (was gescriptet war), Orton hatte daraufhin eine größere Platzwunde als geplant auf der Stirn. Natürlich kann ein Move auch gebotcht werden, was auch eine Wunde hervorrufen kann. Naja, das war's erstmal ;D

Hoffe konnte helfen ;D
Gruß Gam3d :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

da gibt es entweder die Möglichkeit des Bladings was allerdings seit einigen Jahren verboten ist. Dort fügen sich die Wrestler selbst einen kleinen Cut zu mittels einer Rasierklinge die vorher irgendwo gut versteckt war (Schienbeinschoner, Ellenbogenschoner etc.). Durch den Schweiß der Wrestler, sieht das ganze dann dramatischer aus als es ist. Für eine Heilung reicht nach dem Match meistens schon ein Pflaster. Die Wrestler sollten sich bei dieser Aktion aber nicht erwischen lassen denn sonst kann es teuer werden.

Eine andere Möglichkeit wäre die Verwendung einer Blutkapsel welche mit Kunstblut gefüllt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Kunstblut gefüllte Kapseln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich einfaches Kunstblut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?