Was benötige ich alles für ein komplette Heizungsanlage?

8 Antworten

Was Du jetzt genau ALLES brauchst, kann man aus der Ferne sicherlich nicht sagen. Falls hier ein Meister rumschwirrt, kann er dir aber sicher ungefähr sagen welche Leistung deine Therme haben sollte. Der Rest wird ja eigentlich bei der Baubesichtigung grob geplant und dann vom Meister gelistet. Ich glaube nicht das dir da hier Jemand eine kostenlose Liste zusammenstellen kann. Trotzdem wird nach Baubeginn oft noch Material nachgeholt weil unvorhergesehene Tätigkeiten auf einen zukommen und eine 100% Materialplanung eh nicht möglich ist. Weiterhin würde ich mich erstmal nach Firmen informieren die die bereitgestellten Materialien auch verbauen würden. Das macht nämlich nicht jede Firma und wahrscheinlich hättest Du dann auch keine Gewährleistung auf die Arbeit, da der Meister bzw Monteur die Herkunft bzw. Qualität des Materials nicht kennt. Vielleicht findet sich ja noch Jemand der dir weiterhelfen kann. Viel Glück und ich wünsche dir das Du ein schön warmes Haus bekommst! :-)

ob das gut geht Teile übers Inter-Net zu beschaffen von einer Heizungs Firma einbauen lassen ( Fremde-Teille ) Garantie ... usw der Chef muss ja unterschreiben für Fremdteile die nicht aus seinem Heizungs-teille Lager sind Pu ????????

grundsätzlich geht das ja aber...........mit der .Garantie ???? Gewährleistung usw

Es wird schwer sein, eine Fachfirma zu finden, die dir die selbst gekauften Teile einbaut. Bei diesen speziellen Fragen würde ich mir drei Kostenvoranschläge von Firmen geben lassen und diese dann vergleichen. Die Konkurrenz ist groß und bei geschickter Verhandlung kannst du sicher ein günstiges Angebot bekommen.

Heizkörper mit Edelstahlwellrohr anschließen?

Hallo,

ist es möglich bzw. ratsam einen Flachheizkörper mit einem Edelstahlwellrohr flexibel anzuschließen, oder spricht etwas dagegen? Es handelt sich um einen Wechsel eines alten Rippenheizkörpers - Eine flexible Art des Anschlusses ist gesucht.

Vielen Dank und Gruß, B.

...zur Frage

Heizkreislauf befüllen

Kann mir jemand sagen wie ich mit dieser Vorrichtung meine Heizung befülle? Wenn ich das richtig sehe ist das eine Füllamatur. Wie gehe ich da am besten vor?

...zur Frage

Strom selber erzeugen

Ich will mit einem Stirlingmotor angetrieben durch die Wärme eines Parabolspiegel Strom erzeugen was soweit ja auch funktioniert, aber jetzt kommt der schwierige Teil ich will den Motor wie eine handelsübliche Solaranlage benutzen und somit meine Stromkosten senken, geht das, wenn ja welche komponenten (Teile) brauch ich dafür und an wen kann man sich da wenden?

...zur Frage

Welche Teile benötige ich um meinen Gaming PC selber zu bauen?

Hallo Ich habe mich entschieden mir einen Gaming PC selber zu bauen. Doch bin ich ein Anfänger und hab es noch ein bisschen schwer mich richtig zu orientieren

Deswegen meine frage ob mir jemand die Einzelteile aufzählen kann (wie eine Art "Checkliste") die in das Gehäuses des vermeintlichen Gaming PC gehören ?

Das fände ich sehr nett :)

PS: Kommt mir bitte nicht mit irgendwelchen Webseiten wo man sich einen zusammenstellen kann die Auswahl ist gering (Habs schon ausprobiert)

...zur Frage

Unterbaufähige Gastherme möglich?

Hallo,

wir renovieren unsere Wohnung komplett. Wir dachten bei der Heizungsanlage an eine Gasbrennwerttherme.

Die Gegebenheiten bringen es mit sich (wegen Gefälle, Kaminanschluss, etc.) in der neu zu errichtenden Küche angebracht werden sollte. Genutzt wird die Gaseinspeisung von bereits vorhandenen Leitungen, an denen früher Einzelöfen hingen.

Wir wollen auch Hochschränke anbringen und brauchen viel Ablagefläche.

Ist es deshalb möglich, die Therme in einem zur Küchenzeile passenden Unterbau zu installieren? Sie hinge zwar recht tief, aber genau am Kamin. Die Wasserrohre wären kein Problem, da sich direkt neben der Therme der Anschluss für Spüle, Spülmaschine befinden.

Es ist komplex zu schildern.

Aber ist es grundsätzlich möglich und auch zulässig, unterbaufähige knapp über dem Fußboden hängende Thermen anzubringen? Auch in Anbetracht des Abgasrohres, dessen Mindestlänge bis zum Kamin ich nicht kenne.

...zur Frage

Funktionsprobleme bei Warmwasserbereitung einer Gastherme

Hallo

Ich habe seit Jahren immer wieder ein Funktionsproblem mit meiner Gastherme: Wenn Warmwasser bereitet wird, schaltet sich die Gastherme bei windigem Wetter immer wieder ab und wieder an. Bitte das Wort "Abschalten" nicht wörtlich nehmen!!!! Er ist einfach so, dass die Gasflamme erlischt und dann wieder „gezündert“ wird. Verschiedene Handwerker, Handwerksbetriebe und der Hersteller der Gastherme (Junkers) haben sich bereits an dem Gerät versucht. Teile der Elektronik sind erst vor Kurzem ausgetauscht worden.

Der letzte Handwerker kam auf die Idee die Druckverhältnisse im Abgasrohr (Innenraum-Luftunabhängiges System) zu prüfen und meinte dann, dass die Heizung wahrscheinlich problemlos laufen würde, wenn der Abgasweg länger wäre. Ich wohne unter dem Dach und das Kombirohr ist vielleicht 3 – 3,5 Meter (Schätzung) lang. Außerdem läuft das Rohr nicht gerade nach oben, sondern kurz nach der Therme ist ein Art Versatzstück mit ca. 450 in dem Rohr.

Leider habe ich den Eindruck, dass ich mich als Laie ein bisschen um die Ursachenforschung kümmern muss, da die Fachfirmen offenbar den Fehler nicht finden können (oder wollen). Ich vermute, dass es sich tatsächlich um eine Art Konstruktionsfehler der Heizungsanlage insgesamt handelt, da die Therme an sich funktioniert bzw. keine Fehler an Elektronik usw. vorliegen.

Meine Frage: Ist es richtig, dass bei dieser Art Therme die Länge des Abgaswegs bzw. bei entsprechenden Windverhältnissen an einem Standort die Länge des Abgaswegs von großer Bedeutung ist?

Gruß Mike

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?