Was bekommt man mit 2 Minijobs?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

falls du die beiden Minijobs in der Summe mit max. 450 Euro meinst, dann seit dem 1.1.2013 rentenversicherungspflichtig mit 3,9 % RV-Beitragsabschlag sowie steuerfrei!

Sollte es sich jedoch um 2 separate 450-Euro-Minijobs handeln, dann gilt folgendes laut der minijob-zentrale.de unter Mi­ni­jobs im ge­werb­li­chen Be­reich -> 450-Euro-Minijob -> Mehrere Beschäftigungen -> 450-Euro-Minijobs neben versicherungspflichtiger Hauptbeschäftigung

z.B. Arbeitnehmer, die bereits einer versicherungspflichtigen Hauptbeschäftigung nachgehen, können daneben nur einen 450-Euro-Minijob ausüben. Der zweite und jeder weitere 450-Euro-Minijob wird aber mit der Hauptbeschäftigung zusammengerechnet und ist in der Regel versicherungspflichtig in der Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung. Lediglich Arbeitslosenversicherungsbeiträge müssen für diese Beschäftigungen nicht gezahlt werden. Ausgenommen von der Zusammenrechnung mit der versicherungspflichtigen Beschäftigung wird stets der zeitlich zuerst aufgenommene Minijob.

Gruß siola

in der regel 95% es sei denn das Amt untersxtützt dich dann zieht es was ab ;)

forius 12.03.2013, 12:17

Und was ist mit den ca. 23% Sozialversicherungsabzügen ?

0
forius 12.03.2013, 12:20
@forius

Wird im Ergebnis die in § 8 Abs. 1 S. 1 SGB IV definierte Geringfügigkeitsgrenze von 450 Euro überschritten, dann entsteht automatisch in allen Minijobs eine Sozialversicherungspflicht.

0

Ca. 690 Euro. Der Verdienst liegt abzüglich Sonderausgaben etc. unterhalb der Steuergrenze.

Was möchtest Du wissen?