Wie hoch fällt die Strafe wegen räuberischen Erpressung nach dem JGG aus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Frage ist nicht pauschal ohne Akteneinsicht seriös zu beantworten. Keiner kann dir hier eine Prognose abgeben. Es hängen mehrere Faktoren davon ab, wie das Urteil ausfällt. Wird ein Geständnis abgelegt was in der Regel sich strafmildernd auswirkt, ist der Täter bereits vorbestraft oder sogar einschlägig vorbestraft, wie ist die Sozialprognose zu werten(fester Wohnsitz, Ausbildung, Beruf, Schulische Leistungen, Prognose der Jugendgerichtshilfe), wenn er arbeitslos ist und in den Tag lebt, ist eine höhere Strafe wahrscheinlich, als wenn er eine Ausbildung macht und ein geregeltes Leben führt und eine Tagesstruktur zu erkennen ist.

Dann kommt es auch auf die schwere der Tat an und letztendlich auch wie der Verteidiger die Sache verkauft und ggf. einen Deal mit dem Gericht vor Beginn der Verhandlung aushandelt für den Falle eines Geständnis und den Verzicht auf Zeugen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und meine Antwort war hilfreich für dich.

Wissensdurst84

Die Jugendstrafe bei räuberischer Erpressung sind maximal 5 Jahre Gefängnis (§ 18 JGG).

Was allerdings in deinem Fall verhängt wird, kann nur der Richter sagen. 

Wahrscheinlich paar Wochenend areste

Hoffentlich genug, damit man derartiges nie wieder macht oder gar nicht erst in die Versuchung gerät..

Was möchtest Du wissen?