Was bekommt man an Sozialleistungen bei ADS?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst auf jeden Fall einen Behindertenausweis beantragen, wie dieser aussehen wird, musst Du einfach mal abwarten.

Auch für Dich gibt es ganz bestimmt Tätigkeiten, die Du ausüben kannst und zwar auch langfristig.

Möchte Dir hierzu nur sagen, dass bei uns im Seniorenheim in der Tagespflege jetzt ein junger Mann arbeitet, der ADS hat. Er hat vor kurzem seine Prüfung abgeschlossen und kann jetzt teilweise selbständig dort arbeiten. Er geht sehr liebevoll mit diesen alten Menschen um. Er ist zwar langsam, aber er macht seine Sache richtig, wenn man ihm sagt, was er zu tun hat.

Vielleicht kannst Du auch mal in dieser Richtung sehen, ob Du da was finden kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ADS ist keine Begründung für Sozialleistungen, allerdings auch kein Ausschluß bei Anspruch auf Sozialleistungen.

Wenn allerdings Blinde, Gehörlose, Körperamputierte, Krebserkrankte, Dialysepatienten u.s.w. arbeitsfähig sind sollte es auch einem ADS Leidenden möglich sein seinen Lebensunterhalt in Eigenleistung zu erwerben. Ironie An Im Notfall als Zappelphillip auf dem Zirkus Ironie Aus

Man kann immer einen Antrag auf einen Behindertenausweis stellen, allerdings dürfte der GDB nicht den Wert von 30 oder gar 50 erreichen.

Wenn du in BW lebst wäre eine Tätigkeit in einem CAP Markt geeignet.....


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit bekommst du keine besonderen Sozialleistungen.

Lass dich bei Sozialdienst beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?