Was bekommt eure Katze so?

11 Antworten

Hallo moneee78,

ich habe vier Fellpopos und auch schon ganz viel ausprobiert.
Wir haben eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung für unsere Fellbande aufgebaut.
Von jedem etwas, von Fast Food bis Artgerechte Fütterung, alles dabei.

unser Speiseplan ist wie folgt:
- Animonda vom feinsten 100g Schale = morgens und abends, 2 Schalen auf vier Fellis aufgeteilt
- Animonda Carny 200g Dose = morgens und abends, 2 Schalen auf vier Fellis aufgeteilt
- Dein Bestes vom dm 100g Schale = morgens und abends, 2 Schalen auf vier Fellis aufgeteilt
- Trockenfutter & Leckerlis in nur gaaaaanz geringen Maßen (z.B. Clickertraining)
- BARF
- rohes Ei 1-2x im Monat
- Thunfisch im eigenen Saft 1-2x im Monat
- selbst gemachtes Trocken- bzw. Dörrfleisch für mal zwischendurch als kleiner Snack
- Katzengras, Petersilie, Salat... stehen immer zur Verfügung

Natürlich bekommen meine Katzen nicht alles auf einmal, sondern immer im Wechsel jeden Tag ein anderes Futter. Mal Animonda, mal DeinBestes und mal BARF. 

Alles Gute

LG

wieso ist Überhaupt ''Fast Food'' dabei?

0
@DCKLFMBL

Hallo DCKLFMBL,

weil ich nicht von Anfang an das Wissen hatte, was ich heute dazu habe und weil auch ich nicht unfehlbar bin. Katzen können im Futter ganz schön Dickköpfig sein. Ich dachte auch, so eine Futterumstellung sei easy.

Aber nicht, wenn die Katzen nicht mit spielen. Ich weiß ganz genau wer von meinen 4 Fellpopos, welches Futter rigoros ablehnt und welches gerne gefressen wird. Da eine völlige Futterverweigerung aber ab 36 Stunden gefährlich wird, mußte ein Kompromiss her.

Also gibt es für alle, immer im Wechsel, mal Artgerechtes Barf, oder Hochwertiges Futter und mal eben auch Discounter Futter. Es ist nicht perfekt, aber wer ist das schon ?!!

Alles Gute

LG

0

Seit meinem Umzug mögen meine beiden Altertümer (mindestens 12 und 13) kaum noch Trockenfutter. Ich habe aber immer (damit sie nicht meinen, ich würde sie verhungern lassen), welches stehen (Christopherus und Sanabell KITTEN).

Morgens, 5.30 Uhr, wenn meine Rosi meint, es sei Zeit, aufzustehen, gibt es eine Tüte, meistens Whiskas oder Kitekat, Felix habe ich jetzt mal probiert mit Jelly, das wird gar nicht gefressen, dann zwischendurch Leckerlis, verschiedene Sorten, querbeet, und abends mache ich eine 200 g Portion Animonda carny, Macs, Christopherus, Granata Pet, auf, immer im Wechsel. Fisch, außer Thunfisch ohne Öl, wird überhaupt nicht gefressen. Ab und an gibt es Rinderhack oder rohes/gekochtes Huhn, je nachdem, was ich für mich koche bzw. einkaufe.

Die beiden waren jetzt beim TA, der sehr zufrieden ist, und meine beiden sind es anscheinend auch. Ich bin eben ein gut erzogener Dosenöffner.

Die kleinen Päckchen Nassfutter (wir haben 3 Katzen, aber die fressen davon höchstens mal 2 auf einmal, der Rest bliebe stehen, daher keine Dosen), davon immer wechselnde Marken und Sorten und dazu ständig Trockenfutter, derzeit mögen die fast nur Purina one.


Mag besseres oder gesünderes geben, aber unsere Katzen fressen nur das, sind 12, 13 Jahre alt und gesund.....Freigänger, da ist also auch schon mal ne Maus dazwischen und was die Nachbarn so anbieten.


Was möchtest Du wissen?