Was bekomme ich bei Lohnsteuerklasse 1 an Geld zurück?

5 Antworten

Der Abzug ist selbst für Steuerklasse 6 sehr hoch. Prüfe auf deiner Lohnabrechnung mal nach, was dort genau abgezogen wurde.

Allgemein gilt: Bei einem Bruttogehalt von 952 Euro ist das Netto der Steuerklasse 1 gegenüber der Steuerklasse 6 um ca. 115 Euro höher. Die Differenz resultiert aus dem Steueranteil in den Abzügen. Auf die Abzüge für die Sozialversicherungen hat die Steuerklasse keine Auswirkungen.

Diese ca. 115 Euro bekommst du spätestens mit deiner Steuererklärung für 2015 erstattet.


Du kannst ab Mitte Januar deine Einkommensteuererklärung für 2015 anfertigen und ans Finanzamt schicken.

Da du über die Klasse VI Lohn abgerechnet bekommen hast, musst du sogar. Viel Spaß! =)

"Was bekomme ich bei Lohnsteuerklasse 1 an Geld zurück"

Ohne Kirchensteuer etwa 115 € (mit ca. 124 €)

Der Rest sind Sozialabgaben die sich nicht nach der Steuerklasse bemessen.

Vermutl. kann der Arbeitgeber seinen Fehler selber korrigieren

Steuerklassenwechsel Student

Guten Abend,

ich bin derzeit Student und habe seit 2011 einen Hauptjob bei dem ich monatlich mein Geld verdiene. Nun kam von Oktober 2013 bis April 2014 ein Nebenjob hinzu.

Aus Unachtsamkeit gab ich an, dass mein Hauptarbeitgeber auf Steuerklasse 6 und mein zweiter Nebenjob auf 1 laufen soll. Leider läuft meine Beschäftigung auch nach Beendigung des zweiten Jobs bei meinem Haupt-AG immer noch auf Steuerklasse 6.

Kann ich, da mein zweiter Job beendet ist, irgendwie wieder in die Steuerklasse 1 zurück? Habe bereits beim Finanzamt angerufen. Die meinten, dass mich mein AG wohl ab- und wieder anmelden muss. Jedoch wollte ich den AG da raus halten, da dieser nichts vom zweiten Job weiß.

Gibt es kein Formular, welches ich einreichen kann oder kann ich den Wechsel über eine Einkommenssteuererklärung machen?

Gruß Raupe

...zur Frage

Steuererklärung: was bekomme ich ungefähr zurück?

ich habe noch nie eine Steuererklärung gemacht und würde gerne mal wissen, mit was ich etwa rechnen kann.

ich bin normal angestellt, steuerklasse 1 und habe nur mein normales einkommen.

Sagen wir ich verdiene im Jahr 42.000€ Brutto und zahle demnach ca. 7300 lohnsteuer, 400 Soli und 580 Kirchensteuer.

Absetzten kann ich nach Abzug der 1000€ Pauschale noch 2000€

Mit was kann ich dann etwa rechnen? Mir ist klar dass man das nicht genau sagen kann, aber so ungefähr sollte das doch möglich sein, oder?

Gibt es vielleicht auch einfach eine Faustformel?

...zur Frage

Lohnsteuer falsch gerechnet?

Hallo, ich arbeite seit dem 08.03.2016 in einem installateur Betrieb. Heute bekam ich meine erste Lohnabrechnung und bin etwas verwiert... Aus Neugier habe ich mir eine App runter geladen und meinen Netto Lohn ausgerechnet. Bekommen sollte ich ca. 1317,68€ doch angekommen sind nur 1251,50€ ? Selbstverständlich habe ich mehrere netto brutto rechner ausprobiert und bei allen kam ca. 1317,68€ raus. Meine Daten: 146,5h...17€/h brutto = 2490,50€ /Steuerklasse: 5 / Keine Kinder/ Keine Freibeträge / Kirchensteuer Ja/ Die größtw abweichung ist bei der Lohnsteuer... Laut brutto-netto rechner 581,16€ doch in der Abrechnung sind es 638,16€..kann es sein das der Steuerberater einen Fehler gemacht hat??? Vielen Dank im voraus für die Antworten!!!

...zur Frage

Zu viel Abzüge als Ferienjobler?

Hallo,ich mache nun schon seit dem 18. August einen Ferienjob bei Mercedes Benz. Da ich mit meinem Fachabitur fertig bin und nach den Ferien ein Prakitkum machen werde, habe ich beschlossen, einen Ferienjob zu machen.Ich wurde dann für 9 Wochen (45 Arbeitstage) eingestellt und bekomme 2500€ Brutto raus. Meine Steuerklasse ist laut Daimler 6 (was ich nicht verstehe, da ich sonst nirgendwo arbeite oder sonst irgendwas).Nun habe ich nach 2 Wochen arbeiten mein erstes Gehalt bekommen. 580 Euro hatte ich auf dem Konto. War zunächst sehr enttäuscht, da ich dachte, dass man als Ferienarbeiter kaum Abzüge bekommt aber von knapp 1200€ mehr als die hälfte abgezogen zu bekommen ist für mich echt fragwürdig.Nach etwas Recherchearbeit fand ich dann heraus, dass ich maximal 2 Monate oder 50 Arbeitstage arbeiten darf um weniger Abzüge zu bekommen.Meine Fragen: Soll ich nach 8 Wochen kündigen und werde ich dann weniger Abzüge bekommen? Bekomme ich ein Teil meiner Abzüge nächstes Jahr durch die Lohnsteuerkarte zurück? Ist es ein großer Unterschied zwischen Steuerklasse 1 und 6 als Ferienjobler?Gruß

...zur Frage

Warum soviel Lohnsteuer Abzug?

Hallo!

Neuer Job Am 16.4 angefangen und verdiene monatlich normal 2400. Heute habe ich die lohnabrechnung bekommen da bekomme ich 1200 brutto raus was netto aber nur (entgegen jedem brutto netto Rechner) ca. 788 Euro macht :-( alle bezräge stimmen nur die Lohnsteuer weicht ab hier werden 157,20 Euro aufgeführt und im brutto netto Rechner lediglich 41,08€!

Wie kann das sein?

...zur Frage

Verteuerung Nebenjob neben Ausbildung Steuerklasse 6?

Ich mache gerade eine Ausbildung und verdiene zur Zeit ca 1.050€ brutto und 900€ netto...ich würde gerne einen Nebenjob machen, der in diesem Fall mit Steuerklasse 6 besteuert würde (Nicht 450€ Basis). Mit wie viel Abzug muss ich dann rechnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?