Was bekam man beim ersten Münzautomat der Welt für sein Geld?

Support

Liebe/r LegendFiesta,

bitte achte etwas mehr darauf, Deine Frage aussagekräftiger zu formulieren, damit jeder erkennt, welchen persönlichen Rat Du damit genau suchst. Du erhöhst so die Chance auf hilfreiche Antworten.

Herzliche Grüße,

Oliver vom gutefrage.net-Support

3 Antworten

Der erste Münzautomat wurde vor 1900 Jahren erfunden! Gegen den Einwurf eines fünfdrachmenstückes spendeten diese Automaten eine Portion Weihwasser. Erfunden hatte sie der griechische Mathematiker und Mechanikus Heron von Alexandria, der im 1. Jahrhundert n.Chr. lebte. Er unterstützte die Priesterherschaft auch durch Erfindungen wie sich automatisch öffnende Tempeltüren und sich selbst entzündende Opferfeuer. Besonders bekannt ist der von ihm erfundene Heronsball, ein Prinzip, nach dem Spritzflaschen und Zerstäuber funktionieren.

Der erste Münzautomat wurde vor 1900 Jahren erfunden! Gegen den Einwurf eines fünfdrachmenstückes spendeten diese Automaten eine Portion Weihwasser. Erfunden hatte sie der griechische Mathematiker und Mechanikus Heron von Alexandria, der im 1. Jahrhundert n.Chr. lebte. Er unterstützte die Priesterherschaft auch durch Erfindungen wie sich automatisch öffnende Tempeltüren und sich selbst entzündende Opferfeuer. Besonders bekannt ist der von ihm erfundene Heronsball, ein Prinzip, nach dem Spritzflaschen und Zerstäuber funktionieren.

Für nähere Infos hier nochmal ein link:

http://www.physiologus.de/automat.htm

Was möchtest Du wissen?