Was beinhaktet eine Farm?

4 Antworten

Deine Frage ist, was auf einem Bauernhof alles ist und gebraucht wird? Oder meinst du eine Farm, also eine klassische Farm in den USA?

Da du Mais schon aufgezählt hast, würde ich auf den US-Anbau tippen. Die meisten Farmer/Landwirte haben sich spezialisiert. Auf Fiehzucht, Milch, oder halt den Anbau. Welche Sorten Obst und Gemüse es gibt, brauche ich dir ja sicherlich hier nicht aufzählen.

Aber auch der Anbau diverser Kornsorten und Raps, Oliven und Sonnenblumen für Öle gehört dazu.

Nicht zu vergessen ist ebenso Tabak und Hopfen, also für Bier und Zigaretten.

Da ist dann die Frage, was der Framer macht, ob er Ställe für Tiere hat, dann hat er auch Silos für die Fekalien, oder Anbau dann hat er andere Silos für Die Lagerung bis es die Genossenschaft abholt.

Tabak, Kräuter und Hopfen brauchen Trocknungsanlagen, Obst Kühlhäuser, Scheunen für Futter, Gerätschaften, Traktoren. Wenn es Schafzüchter oder Spargelbauern sind brauchen sie auch noch Unterkünfte für Saisonarbeiter.

Am Besten Du stellst die Frage noch mal neu, etwas spezieller.

Oft sind sie 3 Silos. Wie gesagt Wohnhaus, Scheune als Heu und Strohlager, ein Stall, ein Gebäude für Traktor, Maishäcksler, Mähdrescher und co, ein Misthaufen... naja Felder gehören ja nicht direkt dazu... ansonsten vielleicht ein paar weiden für Tiere. 

Felder gehören nicht dazu? Wofür dann Maishäschsler und Mähdrescher? 3 Silos? Warst du schon mal auf einem Bauernhof?

0
@JacktheWolf

Wir haben einen Bauernhof.

Ich meine damit, dass es nicht realistisch ist, dass ein Maisfeld direkt zum Hof gehört. Also zum Hof an sich gehören dementsprechende Gebäude, Maschinen, Tiere und der Misthaufen ;) Felder sind woanders. 

Die meisten Leute haben so ein romantisches Bild von Bauernhöfen. Das Bild, das der Fragesteller hier von einem Bauernhof hat, ist wenn überhaupt das klassisch amerikanische. Sonst gar nix. Selbst die haben ihre Felder nicht direkt am Hof.

0

Kommt drauf an. Wenn du über eine typisch, amerikanische Farm schreibst das von dir genannte, eventuell ein Pferdestall, Schafe auf jeden Fall, große Felder, Trecker, (altmodisch?) Pflug, Ledergeschirre die an der Wand hängen, eine halb offene Scheunentür, sandiger Boden, gelegentlich vorbeirollendes Gestrüpp, ein kühler Wind der dir durchs Gesicht streift...

Wenn du eine europäische Farm willst ist dies meist ein stattliches Fachwerkhaus, eine große Scheune, ein teurer Trecker, Weizenfelder, Gehege mit Hühnern, ein Silo, ein Pflastersteinboden, ein Gasthaus aus rotem Sandstein, Fensterläden durch die man eine gemütliche Stube sehen kann...

Dann gibt es Komponenten die man natürlich für beides verwenden kann wie die Katze die sich auf den Steinen räkelt, der Bussard der über der einsamen Farm kreist, der Hund der faul im Schatten liegt...

Ich würde empfehlen das du dir Bilder anschaust. Einfach nur ansehen hilft auch oft.
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Ich glaube nicht, dass er ein Klischee-Landschaftsmaler werden will.

0

Was möchtest Du wissen?