Was beim Probereiten beachten?

6 Antworten

Also, das Pferd solltest du selber fertig machen aber ich würde sie erst vorreiten lassen wer weiß an was du da gerätst.. Gehe in reitklamotten hin aber eine gerte würde ich nicht mit nehmen, wenn das pferd eine braucht hat der besitzer selber eine die er dir geben kann. Klar mußt du die leute löchern nicht das später das böse erwachen kommt.. Ins gelände würde ich noch nicht gehen da ihr euch noch überhaupt nicht kennt. Teste das pferd auch über dem sprung denn du mußt ja probieren und probieren... Achte auf die hufe, die atmung im ruhezustand und bei der arbeit und danach. Frage nach erkrankungen, anzahl der koliken, bronchitis etc.. Wie das tier gehalten wurde wie lange sie es hat, das futter ist auch wichtig.. Gucke in den e-pass ob alle impfungen stimmen.. Achte auf mögliche druckstellen im sattel und gurt bereich sowie die beine wegen zu doller bandagierung.. Frage wie das verladen klappt, schmied ist auch wichtig.. Frage frage und frage und achte auf die reaktionen der besitzer.. Frage wenn du dir unsicher bist nach dem TA und merke dir den namen rufe ihn an und erkundige dich da.. Herdenverhalten ist auch wichtig... Puh das gibt so viel....

Hy Also in reitklamotten auf jeden fall die gerte würd ich weg lassen wenn du bei probereiten eine gerte brauchst lass die finger vom pferd wenn du mit pferd auch springen willst würd ich das schon auch testen lass den besitzer auch vor reiten dann kannst du die gänge des pferdes besser sehen das mit dem gelände wird so eine sache sein glaub nicht das es jeder erlauben wird fragen stellen ist immer gut und auch wichtig das du genug infos über die vergangenheit bekommst du solltest auch auf schonhaltungen achten wackelt der schweif schön im tackt taste ein bisschen die großen muskel partien ab wegen verspannungen putz das pferd selbst um zu schauen ob hufe geben und überall anfassen klappt Viel glück lg

Zuerst solltest du die Gesundheit des Pferdes überprüfen. Kaufe bloß keinen Krippensetzer. Überprüfe es auf eventuellen Beckenschiefstand, Senkrücken, usw. Dann würde ich es selbst reiten, mit Gerte, aber ohne Sporen (Reitkleidung tragen). Überprüf dann auch, ob das Pferd wirklich die Dressurübungen der jeweiligen Klasse auch beherrscht. Viel Glück

Was spricht gegen einen Kopper? Gehörst Du auch zu der das-gucken-sich-die-anderen-Pferde-ab Fraktion? PUH!

0
@joijoi

Mein erstes Pferd war ein Kopper und der war ein super Pferd das ich für kleines Geld bekommen habe. Er musste nur leider einen Kopperriemen tragen, weil er vom Koppen Kolliken bekommen hat. Auf die Weide konnte er ohne, weil wir Elektrozaun haben. Mit dem Abgucken das stimmt. Er hat 2 Wochen unter anderem mit einem Zweijährigen zusammen auf der Weide gestanden. Da waren Holzpfähle und man konnte da kein Weidezaungerät hinstellen oder Halfter drauf lassen weil alles geklaut wurde. Der kleine hat permanent versucht es ihm nachzumachen. Hab dann ganz schnell die Weide gewechselt, weil ich tierisch Angst hatte er fängt auch damit an. War ja nicht mein Pferd.

0

Geht's hier eigentlich um einen Pferdekauf? Das steht nirgendwo!? Vielleicht gehts ja nur ums Probereiten für eine Reitbeteiligung?

Ja, Pferdekauf. Hab aber schon eins gefunden ^^

0

ich meine wennndas pony dir gefällt und die aku bestanden hat . warum nicht ? lass es einfach auf dich zu kommen .mein rat

Was möchtest Du wissen?