Was beim Kosum von Cannabis im Gehirn geschieht ist klar, was geschieht jedoch mit dem Körper bzw. was richtet es innerhalb an?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn es geraucht wird wird eben die Lunge in Mitleidensschaft gezogen.

Die Wirkstoffe an sich, wenn man Cannabis zum Beispiel verdampft oder isst, haben keinen größern negativen Einfluss auf den Körper.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was geschieht jedoch mit dem Körper bzw. was richtet es innerhalb an?

Abgesehen, davon das der Rauch beim Joint schädlicher als der einer Zigarette sein kann und man mit Rauch immer der Lunge schadet, passiert im Körper nichts besonderes. Dein Kreislauf wird angeregt. Trockener Mund ist auch ein Folge, aber es gibt keine wirklich Schädigung der Organe etc, wie z.B. beim Alkohol.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neben den ganzen negativen Folgen, die bereits die anderen Kommentatoren beantwortet haben, gibt es bereits Studien, die Cannabis positive, meist psychische, Folgen nachsagen. Da du aber nur körperliche Folgen haben willst fasse ich mal einige zusammen. Ob diese wirklich stimmen wird die Zukunft zeigen, aber Cannabis soll angeblich:

-Das Lungenkrebsrisiko verringern, wenn es verdampft wird (wenn du es rauchst, wird der Rauch es natürlich wieder erhöhen)

-Diabetikern helfen, ihren Blutzucker zu regulieren

-Helfen, Muskelspasmen bei Multipler Sklerose und anderen, ähnlichen Problem helfen zu verhindern/beheben

-Einiges mehr...

Hoffe, das wirft mal ein anderes Licht auf diese Pflanze, die seit tausenden von Jahren vom Menschen benutzt, konsumiert und ähnliches wird.

Peace and keep on smoking :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

anrichten tuts gar nichts. es schadet dem körper nämlich überhaupt nicht. (also das thc an sich. rauch in der lunge ist nie so toll, aber man kann es ja z.b. auch essen)

akute wirkungen sind entspannung und schmerzlinderung. das wars auch schon. kaputt geht dabei nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xo0ox
17.12.2015, 12:00

Und du kriegst nen trocknen Mund und der Kreislauf wird angeregt. ;D

Aber trotzdem korrekte Antwort, weil der Fragesteller vermutlich wissen wollte welche Teilen geschadet wird und nicht was tatsächlich alles passiert^^

0

Körperlich gar nichts, außer vielleicht leichte Lungenschäden wenn man es raucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Informiere Dich mal über "Cannabis als Arzneimittel" (bei Wikipedia).
Glaubst Du, Cannabis würde immer mehr zur Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt, wenn es im Körper etwas (Negatives) "anrichten" würde?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man einen Joint oder mit der Bong raucht geht das auf die Lunge weil du es ja anzündest und meist auch Tabak darinnen ist was sehr schädlich ist wenn man gesund Gras rauchen will dann muss man sich einen Vaporizer weil da zündet man nichts an sondern atmet das pure Thc ein und lässt es hat nur verdampfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lungenschäden, Flash-back, weitere Schäden wie beim Nikotin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fremdgebinde
15.12.2015, 21:41

Psychische Folgen: Auslösung psychischer Erkrankungen, Reifeverzögerungen, Verhaltensstörungen

0
Kommentar von atze3011
15.12.2015, 21:53

Wirkliche "Flashbacks" sind ein Mythos. Tabakrauch hinterlässt mehr Schäden. Psychische Erkrankungen nur wenn eine Veranlagung dazu vorhanden war und Reifeverzögerungen und Verhaltensstörungen wenn dann nur wenn vor Ende der Pubertät konsumiert wurde.

2
Kommentar von xo0ox
17.12.2015, 11:59

Was meinst du den mit ''Flash-Back''

0

Was möchtest Du wissen?