Was bedueten diese japanischen Zeichen im Einzelnen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie Kirschkerze schon gesagt hat, bedeutet 東 (tô) der Osten, und 京 (kyô) bedeutet Hauptstadt. Das Hakerl über dem O ist jeweils ein Längenzeichen. Beide Vokale werden also lang gelesen.

Übrigens: Tokio hieß früher, bis 1868, Edo 江戸. Edo war zuerst eine Burg mit ein paar Fischerdörfern rundherum. Als der Tennô 1868 nach Tokio umzog, wurde Edo zu Tokio umbenannt.

Das Schriftzeichen 京 (kyô) steckt übrigens auch in dem Wort Kyôto 京都, wie schon ein anderer Antworter angedeutet hat. Allerdings kommt da noch das Zeichen 都 (to) hinzu. 都 (to) bedeutet übrigens auch Hauptstadt.

Kommentar von Balurot
08.06.2016, 20:16

Leider hat sich im Deutschen die Schreibweise Tokio eingebürgert. Ein Y statt dem i wäre mir eigentlich viel lieber.

0

Das erste heist Osten das zweite Kyoto. Bitte gerne Danke

Nachschlagwerk Nr. 1 


;)


http://jisho.org/

(ums vorwegzunehmen, so etwas wie "östliche Metropole"

東 (, einzeln gelesen higashi) bedeutet "Westen".

京 (kyō) bedeutet so viel wie "Hauptstadt".

Kommentar von Tegaru
09.06.2016, 09:44

Mist, 東 heißt natürlich "Osten", nicht "Westen".

1

Was möchtest Du wissen?