Was bedeutete der Begriff "Endsieg" für die Nationalsozialisten im 1. und 2. Weltkrieg (Geschichte)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Den Menschen wurde auch nach Niederlagen und den andauerenden Bombenangriffen eingebleut, dass Wunderwaffen in Arbeit seien und das letztendlich der Endsieg zähle und komme..

menno.

als es die nazis noch gab, also bis ziemlich genau dann als der krieg verloren war, haben sie bis 5 min vorher noch an den sogenannten "endsieg" geglaubt, also daran, dass sie noch immer irgendwie gewinnen können. (adolf soll im bunker in berlin noch neue orden designt haben, während die russen oben schon die eingangstür gesucht haben :)

also ironie war das nicht. leute die das bis 5 min vor schluss nur ironisch geäussert haben, hat man aufgehängt.

sagt doch der name. den soldaten worde eingbimst an den endsieg zu glauben.

Wie kann das möglich sein (The man in The high Castle)?

Bei The man in The high Castle haben die nationalsozialisten und Japaner gewonnen aber trotzdem gibt es einen Film der die Alliierten als Gewinner zeigt mit churchill Roosevelt usw..... wie ist das möglich gab es dann einen 3. Weltkrieg

...zur Frage

Warum nutzen die Nationalsozialisten den Begriff "Arier"?

Muss diese Frage für einen Vortrag in Geschichte beantworten. Danke schon mal !

...zur Frage

War Che Guevara gut oder böse?

Viele sagen er sei ein Held, andere behaupten er sei ein Kriegsverbrecher. Was waren gute und was schlechte Taten von ihm ?

...zur Frage

Steuert Europa auf einen Krieg zu?

Hallo ich lese zurzeit immer wieder das ein Weltkrieg provoziert wird usw das ganze Thema beunruhigt mich ein wenig ist da was dran oder ist das reine Panikmache wie mit dem Weltuntergang usw..

...zur Frage

Geschichte: wer hat den 30-jährigen Krieg gewonnen? wer war im vorteil?

ich brauche das für geschichte, bitte schnell. ich muss wissen wer den 30-jährigen krieg gewonnen hat, und wer im vorteil war^^ danke

...zur Frage

Gründe für mein Facharbeitsthema (+Einleitung)?

Ich schreibe gerade eine Facharbeit in Geschichte und mein thema lautet :" wie sah die Kriegspropaganda im Ersten Weltkrieg aus und war sie erfolgreich?". Ich wollte zwar eine Facharbeit in Geschichte schreiben aber da mir das Thema zugeteilt wurde, hab ich garkeine Ahnung welche nachvollziehbare Gründe ich in der facharbeit, für meine Wahl, erwähnen könnte. ._. der lehrer mag mich überhaupt nicht D: und ich würde ihn so gerne flashen und zeigen dass ich auch was draufhab. Danke im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?