Was bedeutet Zivilehe?

5 Antworten

Unter Zivilehe versteht man - zu mindest in Deutschland - die vor einem Standesbeamten nach geltendem Recht geschlossene Ehe. Die sogenannte "kirchliche Trauung" ist im Grunde rechtlich gesehen keine Eheschließung, sondern eine kirchliche Segenshandlung anlässlich der Zivilehe. Die r.-k. Kirche sieht das allerdings anders, weil die kirchl. Trauung nach ihrem Ritus ein Sakrament ist.

Eine Ehe ohne kirchlichen Segen, nur vor einer "zivilen" Instanz, also dem Standesamt.

nur vor Standesamt ohne Kirche

Das ist absolut richtig!

0

Was möchtest Du wissen?