Was bedeutet Zimmerlautstärke wirklich?

8 Antworten

Manchmal sind es Materialien die stark leiten. Es hilft oft die Geräte oder das Möbel wo sie drauf stehen auf ein Stück Teppich oder Styropor zu stellen. Ev. sogar auch an der Wand hinter den Geräten eine Styroporplatte befestigen. Bässe rausnehmen. Wenn man wenig Möbel hat, dröhnt's beim Nachbarn manchmal heftig, weil der Schall nicht geschluckt wird. Teppiche und Vorhänge leisten gute Dienste.

Im Prinzip hast du recht.Neubauwohnungen haben oft nicht so dicke Wände wie Altbauten,deswegen,hört man da schon eher was.Tagsüber darf natürlich auch nicht z.B. 8 Stunden täglich Trompete gespielt werden,denn das wäre wirklich nervig.Nachts sind z.B. auch Klospülungen zu erdulden oder wenn ein Baby schreit.Als ich neue Lautsprecheboxen gekauft habe (Bass bzw. Subwoofer hat 120Watt)mußte ich auch ein bischen experementieren um mein Bass richtig einzustellen,da haben sich auch dann ein paar Nachbarn beschwert.Habe ihnen dann erklärt,dass ich gerade meine neuen Boxen einstelle.Bewi meiner Nachbarin fiel sogar ein Bild von der Wand.Jetzt mache ich höchsten 1-2 Stunden am Tag die Musik etwas lauter.Ich will ja keinen Streit mit meinen Nachbarn und mit meiner Nachbarin verstehe ich mich gut.Auch das ist erlaubt mal die Musik etwas lauter aufzudrehen,jedoch nicht 8 Stunden am Stück.Oder auch wenn man ein Instrument spielt.Man sollte aber dann mit den Nachbarn reden und es ihnen glar machen,dass man jeden Tag zwei Stunden übt.Wenn man natürlich Pech hat,hat man empfindliche Nachbarn,wie meiner unter mir.Der ist auch sehr empfindlich.Da muss man halt schauen wie man dann mit dem klar kommt.Aber wenn man mit den übrigen Nachbarn keine Probleme hat,denke ich wird man dann mit dem Nachbar auch fertig.

Du nervst. Es gibt zulässigen (zumutbaren) Lärm (sonst müßte man jedes Kleinkind was nachts schreit einsperren) und unzulässigen (unzumutbaren) Lärm, wenn deine Musikanlage Nachts um 3 die Starße beschallt. Also was willst wirklich? Jaaaaaaaa du hast Recht, wenn du jetzt Ruhe gibst.

Nachbar beschwert sich vor 22 Uhr wegen Ruhestörung?

Mein Nachbar kam heute wiederholt hoch, weil ich E-Gitarre gespielt hatte.. Allerdings bei Zimmerlautstärke und und vor 22 Uhr. Im Mietvertrag gilt bei uns auch 22-6 Uhr als Nachtruhe. Hatte nach mehreren "rechtlichen" Belehrungen seinerseits auch mal die "rechtliche Keule" rausgeholt und ihm gesagt, dass das Musizieren mit Instrumenten, die sich auf Zimmerlautstärke runterregeln lassen, bis 22Uhr gestattet ist. Da wurde er pampig, und hat mir gedroht, dass er Unterschriften sammelt und mich hier "rausschmeißt". Darf er mich vor 22 Uhr schon so belehren? Verstärker war wirklich sehr leise.

...zur Frage

Nachbar beschwert sich, was tun?

Mein Nachbar von unter mir beschwert sich seit ich eingezogen bin, dass es abends bzw. nachts zu laut sei. Mein Arbeitszimmer sei wohl genau über seinem Schlafzimmer. Er sagt, dass so gegen 0:00 im 0:15 Minuten tack ein lautes Krachen kommt. Nun Sitze ich um die Uhrzeit auf meinem Bürostuhl, welcher auf einem Teppich ist, damit er nur minimal rumfährt wenn ich aufstehen. Ich benutze währenddessen Kopfhörer und Rede kein Wort. Das ganze geht bei mir normalerweise von 22:00 bis 1:00 morgens, während dieser Zeit arbeite ich an Projekten ( Video ) und spiele danach noch etwas wie GTA 5 oder LoL. Nun droht mein Nachbar mir damit, dass er einen Beschwerdebrief , in dem er eine Mietkürzung verlangt, an die Vermieterin schickt, damit diese sich des Problemes annimmt. Muss ich mir jetzt sorgen machen? Denn, offensichtlich ist es bei ihm ziemlich laut, dass es ihn wäckt. Doch bei mir konnte ich bei mir keinen Lärm der über Zimmer lautstarke geht feststellen, nachdem ich ein !gutes! Mikrofon aufgestellt hatte und alles aufnahm. Was sollte ich jetzt tun?

...zur Frage

Lärmbelästigung durch Mixer, Kaffeemühle u.ä.

Hey!

Ich habe gerade im web gesucht und leider nix gefunden.

Laut Gesetz ist ja von 22:00 Uhr bis 07:00 Uhr Nachtruhe.

Man darf nicht hämmern, bohren, laute Musik hören.

Aber wie ist es, mit den Geräten in der Küche?

Meine lautesten Geräte sind eine Stabmixer mit 700 Watt und eine Getreidemühle.

Gerade die Mühle ist wirklich sehr laut.

Gibt es Gesetze, die verbieten, dass man solche Geräte ab 22:00 Uhr aus läßt?

Kann den der Vermieter verbieten, dass man ab einer bestimmten Zeit diese Geräte nicht mehr benutzt, weil der Nachbar er hört?

Ich bin mir sicher, dass wenn ich den Mixer und die Mühle um 02:00 Nachts benutze, dann werden einige Nachbarn wach, auch weil es hier keine Dämmung gibt.

Kann der Vermieter es trotz fehlender Dämmung verbieten?

...zur Frage

Nachbar hat Viel zu Laute Musik am Tag

also ich wohne in einem Mehrfamilienhaus und ich hab einen Nachbar der seine Musik so laut hat das man bei geöffnetem Fenster in meiner Wohnung nichts mehr versteht.

Ich habe zurzeit ne Nachtschicht und versuche tagsüber Schlaf nachzuholen aber das funktioniert nicht denn wie gesagt die Musik ist wirklich sehr laut.

Ich habe schon mehrmals mit im geredet und auch mit der Hausverwaltung ohne großen Erfolg er macht seine Musik leiser aber nicht für lange.

er macht das nachts und tagsüber und obwohl beides stört geht mir es tagsüber besonders auf die nerven meine Fenster sind Fest Verschlossen und trotzdem höre ich seine Musik überdeutlich

also meine Frage was kann ich dagegen unternehmen

...zur Frage

Lauter Nachbar, laute Wohnung - was tun?

Hallo, ich bin total verzweifelt und weiss langsam nicht mehr was ich machen soll. Vor ca. einem halben Jahr ist ein neuer Mieter in die Wohnung über mir eingezogen. Zuvor wurde die Wohnung jedoch 3 Monate lang kernsaniert, somit auch der damals schallschützende Teppich entfernt und stattdessen Laminat verlegt. Ich vermute jedoch ohne Dämmmaterial, weil ich wirklich ALLES höre! Ich höre es, wenn er üben den Boden wischt, ich höre jeden Schritt und ich höre sogar das "pullern" wenn er auf der Toilette sitzt, was wirklich alles andere als schön ist - für ihn sowie für mich. Noch dazu hört er oft Musik und singt auch gern mal dazu. Nun weiss ich nicht ob er all dies noch in Zimmerlautstärke macht oder ob die Musik und das Singen nicht grundsätzlich zu laut sind - denn er ist generell ein zwielichtiger Typ. Letztens saß ich einmal auf meinem Balkon, da hat er einfach mal Schwung genommen und noch unten in den Hof gespukt. Desweiteren macht er ab und zu seltsame Geräusche, so wie die eines Kindes, nach und räuspert sich so ekelhaft und vor allem LAUT im 2 Minutentakt, dass ich nachts sogar schon desöfteren davon aufgewacht bin oder gar wach liege. Das kann doch nicht sein! Was würdet ihr mir raten? Kann die Vermieterin daran überhaupt etwas ändern? Ansonsten werde ich natürlich versuchen mit ihm zu sprechen, obwohl ich mich als 20-jähriges Mädchen bislang davor gedrückt habe, da er hervorgehend aus den beschriebenen Tatsachen einfach nur seltsam zu sein scheint.

...zur Frage

Effektive Trittschall-Dämmung bei E-Drum-Set?

Hallo,

hab mir ein E-Drum Set gekauft. Nur leider klingelte eben der Nachbar... er hört jeden Schlag durch die Decke hindurch.

Kennt hier wer einen richtig guten Trittschalldämpfer für unter's Drum Set? Verbundschaumstoffplatten???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?