Was bedeutet z.B. 70% Niederschlagswahrscheinlichkeit bei der Wettervorhersage?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ganz einfach: Die Wahrscheinlichkeit, dass es für den darauf bezogenen Ort am Vormittag regnet, beträgt etwa 70%. Das heißt, deine Möglichkeit b) ist richtig. (Ein auch oft gerne gemachter Denkfehler ist, dass es auf 70% der Fläche regnen würde)

Max01 23.06.2011, 10:14

Habe auch b) vermutet. Woher weiß man aber, ob es nur ein ganz kurzer Schauer ist, oder ob es die ganze Zeit regnet?

0

das bedeutet, daß du mit großer wahrscheinlichkeit mit regen rechnen mußt -- wenn ein vormittag mit ca. 5 stunden gerechnet wird, ist die wahrscheinlich, daß es von diesen 5 stunden ca. 3,5 stunden regnet, groß

Max01 23.06.2011, 10:19

Du meinst also, Antwort a) wäre richtig. Das würde bedeuten, dass bei einer Stunde Regen die Niederschlagswahrscheinlichkeit nur noch 20% wäre. Denn eine Stunde von 5 Stunden sind ja 20%. Bei nur 20% wäre ich aber eher davon ausgegangen, dass es trocken bleibt.

0

Das bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit, dass es Niederschlag gibt bei 70 % liegt. Niederschlag in diesem Fall wird Regen sein (im Winter kann es auch Schnee sein)

Ich habe einen Meteorologen gefragt. Es ist Antwort c)

Die Wahrscheinlichkeit, dass am Vormittag mehr als 0,1 Liter pro Quadratmeter fallen ist 70%.

0,1 Liter sind sehr wenig (viel weniger als 1 Millimeter Wasserschicht auf dem Boden). Daraus kann man folgern, dass es dafür ausreichen kann, dass eine einzige Wolke kurz abregnet. Somit wäre b) auch teilweise richtig -> die Wahrscheinlichkeit, dass es gar nicht regnet oder sehr wenig ist zusammen 30%.

a) ist falsch

das heisst das es zu 70 prozent regenen wird

es muß nicht überall regnen aber es regnet eben

Was möchtest Du wissen?