Was bedeutet / woher kommt der Begriff: Klotzen statt kleckern?

4 Antworten

Im Dritten Reich gabs mal einen Architekten Clemens Klotz, beteiligt z. B am Bauwerk Prora. Wenn das nicht mal "geklotzt" ist - Ein Bauwerk mit 4,5 km Länge...

Klecker mal ein paar Mal nebeneinander ... (Marmelade) und klotze (z.B. Kartons) nebeneinander. Welcher Stapel ist höher??? Man kann auch sagen: wer wenig kleckert (arbeiten) macht weniger, wer mehr klotzt (arbeiten) macht mehr und das nochmal so gut ;-)

Hier muß viel getan werden, wenig nutzt nichts, deutsche Redensart.

Was möchtest Du wissen?