Was bedeutet “Vorsorglich kündigen wir zum zulässigen Termin"?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In der Regel wird dieser Passus in Vertragskündigungen aufgenommen,  um, im Falle der Rechtswidrigkeit oder der Anfechtung des eigentlich genannten Termins, weiterhin zum rechtlich gesehen nächsten Termin die Gültigkeit der Kündigung erreicht.

Edit: z. B. kann im Falle einer langen Betriebszugehörigkeit auch eine erweiterte Kündigungsfrist gelten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal Vielen Dank, also verstehe ich es richtig dass dieser Satz quasi in jeder Kündigung enthalten und reine Formsache ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MKausK
19.11.2016, 19:54

ist eine Floskel. Sofort nach einem Vorzeugnis bitten...das ist das wichtigste...fällt das negativ aus, zum Betriebsrat gehen

1

Das ist eine "Vorsichtsmaßnahme", falls dir die Kündigung nicht fristgerecht zugehen sollte oder die Kündigungsfrist nicht korrekt berechnet wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorsorglich heißt um Sicher zu gehen, in diesem Fall dass derjenige unbedingt sich aus dem Betrieb verpissen soll, da man die Sorge hat das noch größerer Schaden entsteht. Ist eine Kündigung mit Ansage. Termingerecht ist netter formuliert kommt aufs Gleiche raus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
19.11.2016, 20:08

Ist eine Kündigung mit Ansage.

Das ist keine Kündigung "mit Ansage", sondern es IST eine Kündigung!

0

Was möchtest Du wissen?