Was bedeutet Viskosität im Bezug auf die physikalischen Eigenschaften von Alkanen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ich die Frage richtig verstanden habe, dann geht es neben der allgemeinen Viskosität auch die die Abhängigkeit von der Molekülkettenlänge. Sehr vereinfacht kann man sich die Alkanmoleküle (unpolar) in Schichten die übereinander liegen vorstellen. Bei niederen Alkanen sind die Moleküle sehr kurz und verhaken sich kaum - die "innere Reibung" ist gering, die Alkane sind sehr flüssig, d.h. haben eine niedrige Viskosität. Bei langen Ketten klappt dieses gleiten übereinander immer schlechter, die Flüssigkeiten werden immer dickflüssiger, haben also eine höhere Viskosität. Octan (8 C-Atome in der Alkankette) oder Nonan (9 C-Atome) haben dabei in etwa die Viskosität von Wasser). Dann gilt noch: je höher viskos die Alkane sind, desto höher ist auch der Siedepunkt (physikalische EIgenschaft) (höhere Alkane werden bekanntermaßen wachsartig und dann bei noch mehr C-Atoimen fest). Woher der Name Viskosität kommt steht gut im schon genannten WIKIPEDIA-Zitat (Vogelleim aus Mistelbeeren Mistel = Viscus bzw. Visci albi fructus). Diese Erklärung ist zwar nicht unbedingt sehr wissenschaftlich, hilft Dir aber hoffentlich etwas weiter.

Mit Viskosität drückt sich die Reibung der Moleküle aneinander aus. Das hängt eng mit Schmelz- und Siedepunkt, aber vor allem mit der Moleküloberfläche und den intermolekularen Kräften (z.B. van-der-Waals) zusammen. Je grösser vergleichbare Moleküle (z.B. Alkane) werden, desto grösser ist auch die Reibung aneinander, also die Zähflüssigkeit.

Ich versuch dir das mal anhand von Motoröl zu erklären. Es gibt sog. Mehrbereichsöle die durch den Zusatz von Parafinen ( Alkane ) für verschiedene Temperaturbereiche hergestellt sind. So entspricht ein 5W50 Motoröl bei kalter Temperatur also einem reinen W5 Öl, d.h. es ist relativ dünnflüssig um die Schmierstellen schneller zu erreichen und bei höherer Temperatur einem reinen W50 öl, also zäher, um den Schmierfilm nicht abreissen zu lassen. Hoffe es hat etwas geholfen.

Danke So ganz verstehe ich das aber nicht.

0

Alkane Alkene Alkine Alkanole Alkanale Alkanone Siedetemperaturen/Löslichkeit im Vergleich?

Was hat die höchste bzw niedrigste Sdt. und wie sieht es mit der Löslichkeit in Wasser bzw Benzin aus? und warum unterscheiden sich die Eigenschaften so wie sie es tun? Und wie sieht das aus mut Halogenalkanen? Haben die eine höhere Sdt und bessere Löslichkeit als die entsprechenden Alkane?

danke im Voraus

eine weitere Frage noch: Bei der Substitution von Halogenen und Alkanen nimmt die Siedetemperatur von Fluor nach Iod ab. Warum ist das so und nicht anders herum?

...zur Frage

..und welche Erwartungen haben Sie in Bezug auf eine spätere Tätigkeit?

Wie soll ich auf diese Frage bei einem Bewerbungsgespräch antworten?..ich verstehe die frage nicht!

. . . Welche Talente und Eigenschaften bringen Sie für den gewählten Ausbildungsberuf mit und welche Erwartungen haben Sie in Bezug auf eine spätere Tätigkeit?

...zur Frage

Inwiefern hängen die Eigenschaften eines Stoffes von seiner Struktur ab?

Hallo,

das soll jetzt keine Hausaufgabenfrage sein, sondern allgemein eine Verständnisfrage zur Chemie (und Biologie): Inwiefern hängen die Eigenschaften eines Stoffes von seiner Struktur ab? Die Löslichkeit von Alkanen in Benzinen lässt sich durch van-der-Waals Kräfte erklären, aber wodurch lässt sich beispielsweise die Tatsache erklären, dass Ethanol den Menschen betrunken macht und Methanol den Menschen blind? Wie unterscheidet der Körper da?

...zur Frage

Was bedeutet "just"?

Ich meine nicht das englische Wort. Ich hab das Wort schon in vielen deutschen Büchern gelesen, aber verstehe nie was es bedeutet und habe es auch vorher noch nie gehört als deutsches Wort.

...zur Frage

Schalenmodell Bezug auf Periodensystem?

Hallu Com, ich wollte fragen welchen Bezug das Schalenmodell zum Periodensystem hat Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?