Was bedeutet "verbucht" auf einem Kontoauszug?

5 Antworten

§675s BGB

da sind die laufzeiten geregelt für überweisungen.

leider heißt das nicht viel, da zb die p*stbank trotz dieser gesetzesvorgabe manchmal ein unfassbar langsamer verein ist... anderen banken dagegen buchen sehr fix.

da du die überweisung nicht online sondern auf papier abgegeben hast, dauert es nochmal etwas länger als online. die meisten banken versuchen auch, diese papier-überweisungen einzuschränken, da die erstmal ins system eingegeben werden müssen, was bei online-überweisungen entfällt. da macht das dann der kunde.

Das kann zwischen unterschiedlichen Banken schon mal 2 Tage dauern, insbesondere wenn irgendwelche Schnarch-Volksbanken oder Dorfsparkassen beteiligt sind. Er sollte das Geld spätestens morgen auf dem Konto haben.

Verbucht heisst nur, dass dieser Vorgang von deinem Konto aus erledigt wurde. Es heisst nicht, dass der Empfänger das Geld hat. Das Geld muss aber heute ankommen.

Wieso bist du dir denn so sicher das das Geld heute kommen muss? 

Und wie lange bucht eine Bank eigentlich Überweisungen? Also bis wann kann ich ihm sagen, er soll nochmal nachschauen heute?

0

Die Ausführungsfrist für Überweisungen liegt bei 2 Tagen (beleghaft), also muss der Betrag heute bei dem Zahlungsempfänger eingehen.

1

Was möchtest Du wissen?