Was bedeutet "Veränderungen der Landwirtschaft zur Erhöhung der Flächenproduktion"?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Flächenproduktion heißt üblicherweise Pflanzenproduktion. Um hierbei den Ertrag pro Hektar Ackerfläche zu erhöhen, sind u.a. Maschineneinsatz, Kunstdünger, Pflanzenschutzmittel, die Zucht widerstandsfähigerer und ertragreichere Sorten und nicht zuletzt die Flurbereinigung zur Zusammenlegung kleinerer Ackerflächen zu wirtschaftlicheren Großflächen nötig.

Oder anders: Chinas Landwirtschaft produziert immer noch mt Millionen Kleinbauern, die keine landwirtschaftlichen Maschinen haben und daher kaum mehr produzieren als sie selbst verbrauchen.

Auf einem Hektar Land wird mehr Getreide angebaut als bisher (zum Beispiel durch veränderte Düngung).

Nicht ganz....

Es wird nicht mehr angebaut.

Es geht darum mit der selben fläche, derselben menge saatgut und einem möglichst geringen arbeitseinsatz immer höhere ernten einzufahren. Das sterigert die flächenproduktion. 

Bsp maschineneinsatz

Früher wurde getreide auf dem acker gemäht, gebündelt, transportiert, gelagert unm endlich per hand gedroschen zu werden. 

Bei jedem dieser arbeitsschritte ging ein gewisser prozentsatz verloren. 

Allein durch den einsatz eines mähdreschers wurde durch weniger schwund der ertrag gesteigert, flächenproduktion erhöht durch maschineneinsatz

0

Was möchtest Du wissen?