Was bedeutet Urlaubsabgeltung im Lohnabrechnung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du in Firma A beschäftigt warst und Urlaub beantragt hast, gilt der nur für Firma A. Da Du dort nicht mehr beschäftigt bist und Dir Dein Urlaub anteilig für die Beschäftigungszeit ausbezahlt wurde, ist der Urlaub für Firma A nun weg - also abgegolten mit Geld.

In der neuen Firma B mußt Du neuen Urlaub beantragen. Den urlaub, den Du in Firma A für Juni beantragt hast, ist nun natürlich hinfällig. Firma B hat ja damit nichts zu tun. Wenn Du in Firma B in den ersten 6 Monaten keinen urlaub bekommst (wegen Probezeit nehme ich an) so wirst Du den Urlaub im Juni vergessen können.

Also, wenn du die Firma wechselst, dann heißt das nicht automatisch das du den Urlaub, den du in der alten Firma genehmigt bekommen hast, auch in der neuen kriegst. Deine alte kann das ja genehmigen bevor sie wissen das du das Unternehmen verlässt. Wenn sie dir die Urlaubstage ausbezahlt haben, dann hast du KEINEN Anspruch auf diese Urlaubstage in deiner neuen Firma. Du hast ja neue Urlaubstage im neuen Unternehmen.Um deinen Sommerurlaub trotzdem so zu gestalten wie du es dir vorgestellt hast, kannst du natürlich mal anfragen wie es aussieht, ob du schon in deiner Probezeit Urlaub haben darfst.

Die Zeitarbeitsfirma hat deinen Urlaub geldlich verrechnet. Der Urlaub ist dann futsch, du bist ja nicht mehr bei denen beschäftigt

Danke für eure schnellen Antworten. Also wenn die Urlaubstage ausgezahlt ist das schon abgegolden. Mit welchen Nachteilen muß der jenige rechnen? Im Bezug auf Probezeit oder Entlassung? Werden mir viellicht auch Leistungen abgezogen von der Lohn? Danke für weitere Antworten.

0

Urlaubsanspruch / Urlaubsabgelung als 450 € Jobber. Wie errechne ich meine Urlaubsabgeltung nach 8 Monaten Beschäftigungszeit?

Hallo, ich habe folgendes Anliegen und hoffe ihr könnt mir helfen. Und zwar geht es um den Urlaubsanspruch/die Urlaubsabgeltung als 450 € Jobber nach dem Ausscheiden im Betrieb. Der Beschäftigungszeitraum ist vom 1.1.15 bis 31.8.15 und die wöchentlichen festen Arbeitstage betragen 2 (15 Std. gesamt / 7,5 Std. täglich) bei einer 6 -Tage-Woche. Stundelohn beträgt 8,50 €. Mein Arbeitgeber möchte mir für diesen Zeitraum, bei 8 Urlaubstagen, eine Urlaubsabgeltung in höhe von 127,92€ bezahlen. Ist das korrekt ? Vorab vielen Dank für eure HIlfe!

...zur Frage

Ganzer Tag Urlaub bei halbem Arbeitstag?

Ich habe laut Vertrag eine 5-Tage-Woche mit 35 Stunden. Dazu habe ich 22 Urlaubstage. In der Realität variiert die Stundenanzahl allerdings, da ich zwei Wochen im Monat inkl. Samstag 36,5 Stunden arbeite, und die anderen zwei Wochen ohne Samstag 33,5 Stunden (die 35 Stunden im Vertrag sind also der Durschschnitt). Für eine Urlaubswoche Mo-So muss ich 5 Urlaubstage nehmen. Allerdings muss ich in jedem Fall 2 Samstage im Monat arbeiten, egal wann und wie ich Urlaub nehme. Bei uns ist es so, dass wir Mittwoch nur von 9-12:30 Uhr arbeiten. Jeden anderen Tag sonst noch am Nachmittag 14-18 Uhr. Ist es rechtens, dass ich bei einer Woche 5 ganze Urlaubstage nehmen muss, obwohl am Mittwoch nur halb gearbeitet wird?

...zur Frage

Stehen mir die Urlaubstage rechtlich oder so zu?

Möchte bald Job wechseln und hab bei meinem noch jetzigen Arbeitgeber 2 Urlaubstage pro Monat. Mir stehen somit noch 3 Urlaubstage bis Ende Juni zu. Kann ich die verlangen und hab ich ein Recht darauf oder nicht? Wir sollen immer 3 Monate vorher den Urlaub beantragen eigentlich. Deshalb frag ich.

...zur Frage

wieviel tage urlaub stehen mir zu? wenn überhaupt!

Guten Tag,

ich habe im Juni angefangen zu arbeiten. 6 Monate auf Probezeit. Im Vertrag steht, dass ich jährlich das Recht auf 24 Tage Urlaub habe.

Nun...

Darf ich in der Probezeit Urlaub beantragen ?

und wieviel von diesen 24 Tagen stehen mir zu ?

mfg

ko

...zur Frage

Nach der Ausbildung bleiben, ja nein?

Hallo ihr lieben,

Ich brauche dringend euren Rat, es geht um meinem Freund. Er ist Koch bei der Deutschen Bahn. Seine Ausbildung endet im Juni. Er war schon in mehreren Restaurants etc, aber er sagt, es war nirgendwo so stressig wie bei der Bahn. Er hat keine Pausen, muss Überstunden durchführen, Wochenende arbeiten, inkl sonntags, etc pp. Lauter so Sachen, die üblich sind, in der Ausbildung. Er weis nicht was er tun soll. Nach seinem Urlaub, zählt er die Tage bis zum nächsten. Jeden Montag freut er sich auf seinen freien Tag. Es ist echt schlimm. Er hat von der Bahn einen unbefristeten Vertrag zugeschickt bekommen, jetzt ist er erst recht durcheinander, so, WEIL! Er will in eine andere Kantine, die er sich in Ruhe suchen will, sprich, er wollte das Angebot ablehnen, und 2-3 Monate zum Amt. Dass Problem ist aber, dass das Amt ihm kein ALG I zahlt, weil ihm 12 volle Monate fehlen, die er gearbeitet hat (Koch war ne Umschulung vom Beikoch, deshalb nur 10 Monate). Ihm fehlen also 2 Monate sozialversicherungspflichtige Arbeit, damit er Hilfe vom Amt bekommt. Er weis nicht, ob er das Angebot ablehnen soll, und diese 2 Monate in irgendeiner Zeitfirma überbrücken soll, und sich dann was sucht, in Ruhe. Oder aber, das Angebot einfach annehmen, und sich dann währenddessen was neues suchen soll, was aber auch stressig ist, Zweck Probearbeiten. Er weis auch, wenn er es annimmt, kommt er da schwer wieder raus, weil sich die deutsche Bahn daraufhin natürlich, voll auf ihn verlässt. Es ist so ein Durcheinander, dass mir auch die Antwort fehlt, dachte ich frage euch mal, es wäre mir ne große Hilfe, wenn ihr mal eure Meinung dazu sagt. Also, bleiben, und währenddessen was suchen? was der sichere Weg wäre. Oder ablehnen, Zeitarbeitsfirma suchen, dann später was geeignetes auf Dauer.

...zur Frage

Wie viel Urlaubstage hat eine Kosmetikerin?

Hallo ich bin 21 Jahre, seit Juni 2012 ausgelernte Kosmetikerin und seit dem 1. November 2012 Vollzeitbeschäftigte mit einer 5-Tage-Woche, ich arbeite 40 Stunden pro Woche. Mein Vertrag gilt aber erstmal nur ein Jahr das heißt bis zum 31. Oktober 2013. Wollte jetzt fragen wie viel Urlaub mir zusteht, weil im Vertrag 20 Urlaubstage stehen da ich unter 30 bin und nur 5 Tage die Woche arbeite. Würde ich 6-Tage die Woche arbeiten hätte ich 24 Urlaubstage. Aber 20 Urlaubstage ist doch der minimal Satz oder? Liebe Grüsse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?