Was bedeutet unerheblichen Teiles einer Miete?

5 Antworten

Eine Diskussion im Sinne des Mietrechts über "unerheblich" ist nur von Belang, wenn der Mieter bereits eine Monatsmiete schuldet und darüber hinaus einen unerheblichen Teil der Miete schulden würde - dann läge ein Grund für die außerordentliche und fristlose Kündigung durch den Vermieter vor.

So:

Was bedeutet unerheblichen Teiles einer Miete ?

macht die Frage für mich wenig Sinn. Gemäß § 543 BGB Abs. 2, Ziff. 3 a.) ist von einem

"nicht unerheblichen Teil der Miete."

die Rede. Ein nicht unerheblicher Teil der Miete bezogen auf einen Mietrückstand wären 1 Monatsmiete und 1 Ct.

Ist kein klar definierender Ausdruck. Mehr als nichts aber weniger als die Hälfte. Irgendwo in dem Bereich würde ich das einsortieren.

Oder ging es dir darum was das Wort "unerheblich" heisst?

Was heisst unerheblich ?

0
@Silv84

Das Gegenteil von "erheblich". 

"Es war ein erheblicher Aufwand das Sofa die Treppe hoch zu tragen".

"Es war ein unerheblicher Aufwand den Laptop aus dem Fenster zu werfen". 

Ansonsten definiert duden.de:

nicht erheblich; geringfügig, bedeutungslos


In deinem Fall hast du also einen nur sehr geringen Teil deiner Mieter bezahlt (wenn du der angesprochene des Satzes warst).

0

Fristlose Mietkündigung während eines laufenden selbstständigen Beweisverfahrens?

Wir (Familie mit drei Kleinkinder) haben nach berichtigte Mietminderung die fristlose Kündigung erhalten vom Vermieter (Eine Immobilienfirma), obwohl wir umfangreich Nachweise (Beweis Fotos, Gutachten, Schriftsätze usw...) vorliegen können, dass ein Wasserschaden tatsächlich vorhanden ist. Und ein Beweisverfahren bezüglich dieser Problematik ist noch in Bearbeitung beim Gericht.

Der Vermieter wurde rechtzeitig nachweislich gebeten, das Ausmaß der Mängel gründlich zu überprüfen und zu beseitigen. Dies geschah bis zum heutigen Tage nicht. Die Ursache wurde erst im Aug. 2016 entdeckt und behoben, Zwei Rohrbrüche an einem korrodierten Heizungsrohr zum Heizungskörper unter dem Estrich im Badezimmer, die Ursache liegt also nicht in unserer Einflusssphäre.

Ein Aufenthalt im Schlafzimmer, Flur, Kinderzimmer, Badezimmer, und Wohnzimmer ist seit April 2015 bis zum heutigen Tage nahezu unmöglich. Die Miete wurde nicht unbegründet gemindert, wenn ein erheblicher Mangel in mehrere Zimmern in der Wohnung vorliegt. Wir haben unsere Pflichten nachweislich erfüllt, unsere Vorträge von 2015 (aber wohl auch generell) sind ausreichend substantiiert. Aus diesem Grund kann uns der Vermieter keinesfalls kündigen. Der Vermieter darf auch nicht kündigen, wenn der Betrag der Mietminderung mehr als zwei Monatsmieten beträgt.

Im Übrigen, unseren Anwalt hat leider unprofessionell gearbeitet in diese Angelegenheit, das Kinderzimmer und Mietminderung wurden nicht berücksichtigt. Aufgrund dessen, haben wir unseren Anwalt im Oktober 2016 gekündigt, seitdem vertreten wir uns selbst, ein Ergänzungsantrag haben wir im Dez. 2016 beim Gericht selbst beantragt wegen das Kinder / Wohnzimmer.

Die angeblichen Mietrückstände im Kündigungsschreiben sind nicht rechts konform bzw. sind falsch berechnet worden. Und mit der Kündigungsschreiben wurde einer Rechnung in H.v 650,34 € als Anwaltskosten beigefügt.

Wie bereits erwähnt, wir sind zur Zeit ohne Anwalt, daher sind wir dringend auf eurer Rat angewiesen, könnt ihr uns den richtigen Weg zeigen? Wie geht es dann rechtlich weiter? müssen wir Angst vor die Kündigung durch den Vermieter haben? Oder machen wir uns unnötige Sorgen?? Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Öffentlich geförderte Miete?

Was genau bedeutet öffentlich geförderte Miete?
Dass die Stadt die Miete für die Wohnung bezahlt? Für flüchtlige oder arbeitslose?

Ist es empfehlenswert so eine Wohnung zu kaufen
Liebe Grüße

...zur Frage

Was heißt Bruttomiete?

Ist das die Kaltmiete inkl. Mehrwertsteuer oder die gesamte Miete inkl. Nebenkosten ?

...zur Frage

Darf ein Vermieter von einer Toten weiterhin miete Kassieren und hat eine Tote eine Kündigungsfrist des Mietvertrages einzuhalten?

Hallo Meine Oma ist am 29.05.2016 verstorben.

Mein Onkel Ihr Vermieter ist der Ansicht das sie trotz dem sie nicht mehr unter uns weilt die Kündigungsfrist von 3 Monaten einzuhalten hat und er bis dahin von dem Konto welches er von Ihr verwaltet weiterhin Miete im wert von über 600 euro jeden Monat Kassieren darf und die Wohnung erst nach seinem Urlaub ende August räumen brauch und einen Nachvermieter suchen muss und vorher auch noch Geld für Modernisierung zusätzlich abziehen darf . So macht er also noch Reibach an seiner Toten Mutter was ich persönlich weder ethisch noch moralisch in Ordnung finde.

Das heißt also seine Geschwister erhalten kaum noch was von dem Betrag der übrig ist zumal sie es leider auch versäumt hat ein Testament zu machen und er muß sie seiner Meinung nach auch erst ab Oktober auszahlen dann ist warscheinlich nichts mehr da da er alles verprasst hat .

Daher meine Fragen.

  1. Hat seine Tote Mutter wirklich eine Kündigungsfrist von drei Monaten und darf er weiterhin Miete kassieren von Ihrem Konto ?

  2. Hätte das Konto nicht direkt bei Tot der Mutter gespeert werden müßen von der Bank so das er nicht mehr an das Geld dran kommt ?

  3. Darf er tatsächlich Unkosten noch abziehen für Modernisierung ? Sie hat 9 Jahre ca dort gewohnt

  4. Darf er die Wohnung wirklich erst ab ende August räumen und erst dann sich auf die Suche nach einem Nachmieter machen ?

  5. Er hat eine e-mail versendet das jeder sich melden soll wer noch was haben will doch wenn zwei das gleiche wollen von Ihr soll der Höchtbietende Betrag entscheiden sprich er will da also noch mal zusätzlich kassieren was vor allem für viele aufgrund Rente eh nicht in Frage kommt darf er das ?

  6. Wenn es kein Testament gibt muss der Betrag der übrig bleibt unter allen Gewschwistern zu gleichen teilen aufgeteilt werden , stimmt es ?

Ich finde sein vorgehen unterste Schublade und ich denke ihr gebt mir recht daher interesiert mich und meine Eltern die Rechtslage für diese Fragen und ich hoffe ihr könnt uns helfen. Danke LG Tend4

...zur Frage

Wo kann ich alle Soy Luna Folgen des zweiten Teiles der zweiten Staffel sehen?

Also wie schon oben in der Frage steht suche ich eine Seite wo ich alle Folgen des zweiten Teiles der zweiten Staffel sehen kann da ich die ersten 20 Folgen verpasst habe und nicht gerne mittendrin anfangen möchte zu gucken. Kann mir jemand helfen ?

...zur Frage

Muss ich noch miete zahlen für eine Wohnung in der nur noch meine Ex wohnt?

Im August hat sich meine Freundin von mir getrennt. Und weil wir uns beide danach nicht jeden Tag sehen wollten und sie nirgendwo hin konnte, bin ich seit dem erstmal zu freunden gezogen. Da aber die Kündigungsfrist für unsere Wohnung ganz normal drei Monate dauert, muss in dieser Zeit natürlich auch noch Miete gezahlt werden. Also hab ich für August, September und Oktober ganz normal Miete gezahlt, obwohl ich eigentlich gar nicht mehr in der Wohnung wohne. Aber jetzt ist seit Wochen ihr neuer Freund mit in der Wohnung, wobei sie sagt, dass er nicht dort eingezogen ist. Sagen wir einfach es ist eine Art Dauer-Besuch. Aber irgendwie sehe ich es jetzt nicht mehr ein noch Miete für die Wohnung zu zahlen. Wohne ja eh nicht mehr da, nur noch offeziel bis die Kündigungsfrist um ist.

Wie sieht das rechtlich aus, muss ich die Miete für November noch zahlen oder muss sie die selber tragen? Und wenn nicht, hätte ich die letzten Monate überhaupt zahlen müssen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?