Was bedeutet "unberrechtigte Dritte"?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Teilnehmer eines Vertrages oder auch nur einer Absprache sind immer der Urheber einer solchen (als erster) und ein von diesem definierterter Partner (als zweiter, auch wenn er gar nicht selbst aufgetreten ist). Alle anderen gelten als dritte Personen, seien sie nun berechtigt oder unberechtigt oder sonst etwas.   
So funktionieren Sprachen eben manchmal, wenn es juristisch wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Person 1 übergibt Person 2 ein Bild. Person 2 Hat von Person 1 Rechte bekommen und darf das Bild benutzen. Person 3 kommt aber an das Bild über Person 2. Somit darf es das Bild nicht benutzen, denn Person 1 hat nur Person 2 die Rechte gegeben. -> unberechtigte dritte Partei

(Als Beispiel)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Personen, die in in einer gewissen Lage oder in einer gewissen Situation nicht berechtigt sind.

Und ich bin mir ziemlich sicher man schreibt das mit einem R

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volens
29.01.2016, 10:44

Du kannst sicher sein:

berechtigt
unberechtigt

aber: bevorrechtigt (das erste r kommt von vor).
Die Vorsilbe be- hat aber kein r.

Sonst kommt dieser Fehler immer bei: im Voraus.

0

Eine dritte Person, die bei einer bestimmten Sache, die 2 Personen mit´nander haben, nix zu suchen, zu melden, zu sagen  hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?