Was bedeutet 'übernommen werden'?

4 Antworten

Normalerweise endet ein Beschäftigungsverhältnis mit dem Abschluss der Lehre.

Wenn der Betrieb dich aber danach weiter behalten möchte, dann wirst du "übernommen".

Du kannst entweder unbefristet übernommen werden - also auf unbestimmte Zeit, solange du willst bzw. das Unternehmen und du es wollen.

Oder befristet: D.h. es wird ein Termin angegeben, zu dem du das Unternehmen verlassen musst.

In der Regel bedeutet das, dass dir ein Symbiont durch den Mund ins Rückenmark eingeführt wird, der dann deine Persönlichkeit übernimmt. Tut nur ein bisschen weh, aber du musst hinterher nicht mehr selber denken.

Das du nach deiner Ausbildung in besagtem Betrieb entweder temporär oder fristlos übernommen wirst. Soll heißen du musst/darfsr danach für deinen ausbilder fristlos oder für beispielsweise 3 jahre arbeiten.

Was möchtest Du wissen?