Was bedeutet "Überlegungen anstellen"?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im Deutschen kann man praktisch zu jedem Verb eine Konstruktion mit zum Beispiel dem verwandten Substantiv (meistens eine Substantivierung des Verbs) und einem sogenannten "(semantisch) verblassten Verb" (ohne lexikalische Eigenbedeutung) bilden. Dabei trägt das Substantiv die Bedeutung des (Funktionsverb-)Gefüges, das Verb hat nur noch modifizierende Funktion und ist für die Verbgrammatik zuständig.

Beispiele:

meinen - eine Meinung haben

denken - sich mit dem Gedanken tragen

anzeigen - zur Anzeige bringen

prüfen - einer Prüfung unterziehen

reisen - eine Reise unternehmen (aber auch planen/beginnen/sich auf einer Reise befinden usw. - hier wird die Bedeutung des Vorgangs feiner abgestuft)

usw.

Meistens ist das Funktionsverbgefüge nicht 100-prozentig synonym, sondern spielt zum Beispiel auf eine größere Komplexität oder einen größeren Umfang des Vorgangs an (oder im letzten Beispiel: einen bestimmten Aspekt des Vorgangs). Manchmal ist es allerdings synonym und der Sprecher/Schreiber will nur den Anschein erwecken.

Dass man noch nachdenken muss bzw. Bedenkzeit braucht :)

wenn jemand überlegungen über etwas anstellt, dann denkt er schlicht und einfach über etwas nach :D

Was möchtest Du wissen?