Was bedeutet Trinität, was ist das?

11 Antworten

Als Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit oder Trinität (lateinisch trinitas; altgriechisch τριάςTrias ‚Dreizahl‘, ‚Dreiheit‘) bezeichnet die christliche Theologie die Wesenseinheit Gottes in drei Personen oder Hypostasen, nicht drei Substanzen. Diese werden „Vater“ (Gott der Vater, Gott Vater oder Gottvater), „Sohn“ (Jesus Christus, Sohn Gottes oder Gott Sohn) und „Heiliger Geist“ (Geist Gottes) genannt. Damit wird zugleich ihre Unterscheidung und ihre unauflösbare Einheit ausgedrückt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Dreifaltigkeit

Gut zitiert, aber wenn es drei Hypostasen eigentlich eines einzigen Wesens sind, wie konnte dann der Vater sein Wohlgefallen über seinen Sohn zum Ausdruck bringen, als letzterer getauft wurde und verklärt wurde, warum hätte dann der Sohn zum Vater beten sollen und zu guter Letzt warum meinte dann Jesus selbst in verherrlichter Form am Ende der Offenbarung des Johannes, dass dieser Johannes Gott allein anbeten soll, als der ihn, also Jesus anbeten sollte, der sich direkt davor durch (daraufhin wiederholte Worte) erkennen zu geben begonnen hatte?

4

Trinität ist der Glaube an eine göttliche Einheit bestehend aus mehreren Göttern.

Im alten Ägypten war Osiris der Gott, Horus der Göttersohn und Isis die Göttermutter. Daraus entstand die muslimische Trinität.

Ursprünglich war das Juden- und Christentum monotheistisch. Also ein Gott, mit Namen Jehova (Deutsch).

Im ersten Jahrhundert bis zum dritten Jahrhundert führten Christliche Splittergruppen die heidnische Dreieinigkeit ins Christentum ein. Babylonier, Ägypter, Griechen und Römer hatten Dreieinigkeiten.

Bei den Römern waren das z.B. Saturn (Gottvater), Sol Invictus (Sonnengott, der Sohn Gott) und Vespa, die jungfräuliche Göttermutter. Als die heidnisch Römische Kirche sich 376 "christlich" erklärte wurden daraus Gott, der Sohn Jesus und die jungfräuliche Maria. Da es Christlichen Sekten verboten war, Gottes Name auszusprechen leugnen die heute den Namen. 

Die Tempelritter wollten den Heiligen Geist eingebunden haben und bestanden darauf ihn in die Trinität zu integrieren!

https://www.jw.org/de/bibel-und-praxis/fragen/dreieinigkeit/#?insight[search_id]=91ef92c9-05b9-42ba-942b-36641d8f120f&insight[search_result_index]=0

Die Bibel dagegen sagt klar, Maria war keine Jungfrau (gebar sie mit Joseph doch noch mehrere Kinder. Jesus war nicht Gott, sondern sein Sohn. Und Gott war von Anfang an da alleine und ließ seinen Geist wirken. Daran glauben auch ZJ.

Andere Kirchen argumentieren, es gäbe die Dreieinigkeit und als Beweis, dass das kompliziert wäre und niemand wirklich wisse. Und das du wohl gar keine Ahnung darüber hast und deshalb daran glauben musst! Damit geben sich dann die meisten ihr Leben lang zu frieden!

die trinität sind die 3 kräfte eines gottes, den die menschen nicht mal denken können.

Jes 55,8-9

---8 Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der HERR,

---9 sondern soviel der Himmel höher ist als die Erde, so sind auch meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken.

Trinität steht nirgends in der Bibel. Und die Lehre der Dreieinigkeit ist den ersten Christen unbekannt gewesen. Sie ist absolut unbiblisch. Roentgen101 hat es super erklärt. Dem ist nichts hinzuzufügen. 

2

Mündliches Abitur: Thema: Trinität; Wie verpacke ich das Thema Trinität in eine kritische Frage,die nicht zu offen ist?

Beispiel : "Trinität - Macht sie das Christentum zum Polytheismus?" ist laut meiner Lehrerin zu umfangreich! Ich bräuchte also einen Philosophen oder irgendeinen Kritiker der zu diesem Thema etwas verfasst hat,um mein Thema daran zu binden. Kennt ihr da jemanden? Oder wüsstet ihr eine andere Möglichkeit,dieses Thema zu verpacken? (Die Präsentation darf am Ende 10min nicht überschreiten)

...zur Frage

Ist Gott seit der Kreuzigung Jesus tot?

Es gibt ja im Christentum die Auffassung, dass es eine Wesens-Einheit von Gottvater, Sohn und Heiligem Geist existiert. Es handelt sich also nicht etwa um drei Götter, sondern nur um einen. Nun ist Jesus am Kreuz gestorben und niemand hat es verhindert. Ist damit nun nicht auch Gott selbst gestorben? Und wenn ja kann es sein, dass Gott seit diesem Zeitpunkt tot ist, aufgehört hat zu existieren? Der Teil mit der Wiederauferstehung Jesus könnte auch gelogen sein und ein Doppelgänger sich für Jesus ausgegeben haben (so steht es z.B. im Kuran). Seit Jesus tot hat man in der Bibel auch nicht mehr viel neues gelesen und es ist so viel Zeit vergangen... Was denkt ihr? Ist Gott nicht mehr existent? Ist er am Kreuz gestorben?

...zur Frage

Ich versteh den Christentum nicht?

Also, Ich interessiere mich sehr für Religionen und informiere mich bevor ich was falsches Sage! Ich bin Muslim und verstehe den Christentum nicht. Oftmals höre ich dass Jesus Gott war und Gottes Sohn auch. Dass ergibt irgendwie kein Sinn, weil er dann ja( laut Christentum) gestorben ist. Und wie kann es ein Testament geben bevor Jesus überhaupt auf der Welt war. Bitte um Antworten!!

...zur Frage

Warum ist die trinität erst 325 n.chr enstanden?

Ich beschäftige mich seit einer woche mit der trinität und diese frage kann ich mir einfach nicht beantworten

...zur Frage

Warum verstoßen so viele Christen gegen ihr erstes Gebot?

Das erste Gebot des Christentums ist "Du sollst keine anderen Götter neben mir haben"

Warum verstoßen die meisten Christen dagegen und machen aus einem Gott, drei Götter? (Vater, Sohn, Heiliger Geist)
Jesus hat sowas doch nie gepredigt und in der Bibel lässt sich sowas nicht finden.

...zur Frage

Ist Jesus Christus Gott oder der Sohn Gottes?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?