was bedeutet tief im sattel sitzen ...

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jaa... Tief im Sattel sitzen bedeutet eigentlich genau das was es auch heißt: eben sich im Sattel schwer machen, auf den Hintern setzen und halt in den Bewegungen des Pferdes ein wenig mitgehen. Halt nicht auf dem Pferd rumhampeln oderso. Und das mit dem Auf- und Abhüpfen war auch mal mein Problem. Du könntest es mal mit ohne Steigbügel reiten versuchen, ein paar Longenstunden nehmen in denen du dich ganz auf deinen Sitz konzentrieren kannst und so weiter. Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Hey Reika,

also ich reite selber schon seit 1 1/2 Jahren und hab es auch noch nicht so lange raus. Also du musst versuchen dich hinten in den Sattel und "rutscht" nach vorne. Das ist etwas schwer aber machbar, das hab ich selber dann auch iwann mal verstanden. :) Also ich weiß nicht ob dir das jetzt so recht hilft, aber wenn du noch was wissen willst oder iwas genaues kannst du einfach fragen. :-)

Jacky (-:

32

danke ^^

0

Muss man im Galopp im Sattel sitzen bleiben?

Danke:))

...zur Frage

Tiefer im Sattel sitzen- Wie?

Hey Leute! Meine Reitlehrerin meint, dass ich beim Galopp ein bisschen zu viel "über" dem Pferd sitze und stattdessen tiefer im Sattel einsitzen soll. Eigentlich merke ich gar nicht, dass ich in dieser Hinsicht meinen Sitz verändern muss, da ich gadacht habe, dass er so gut sei. Deshalb meine Frage an euch: Wie stelle ich das an, dass ich tiefer im Sattel einsitze? Gibt es da irgendwelche Tipps? Weil-wie gesagt- ich wüsste jetzt nicht, was ich noch anders machen soll. Dankeschön schon mal im Vorraus! Liebe Grüße!

...zur Frage

Ohne Sattel beim Traben richtig sitzen, wie geht das?

hallo:) ich reite Isländer und zwar immer ohne Sattel! Ich bin letztens getrabt und dabei habe ich immer gewackelt, also so hoch-runter, und ich bin dabei fast runtergefallen. Habt ihr irgendwelche Tipps, wie ich ohne Sattel beim Traben ruhig, locker bzw. richtig sitzen bleibe?

...zur Frage

Nach dem Galopp nicht richtig aussitzen?

Hallo Leute,

Und zwar habe ich ein ziemliches Problem. Ich reite mittlerweile seit 11 Jahren, und habe aber erst 3-4 Monate Pause eingelegt. Vor 4 Monaten habe ich wieder angefangen zu reiten, kann auch alles soweit, nur ist mein Problem das aussitzen. Ohne sattel und ohne Bügel ist das kein Problem, aber sobald ich im Sattel sitze, und aussitzen soll Stütze ich mich in die Bügel, weshalb ich nicht sitzen bleibe. Genau dasselbe nach dem Galopp, ohne Sattel kein Problem, aber mit sattel springe ich auf dem Pferd rum wie ein Flummi. Und ich kann ja auch nicht immer ohne Sattel reiten..ich bitte um Hilfe!
Mein Fehler ist das abstützen in dem Bügeln.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?