Was bedeutet Teil-Identität der Identität selbst?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ganz gut passt eine Hypothese des amerikanischen Wissenschaftlers David Bohm dazu: Er ist der Ansicht, dass in jedem Punkt unseres Weltalls das komplette Weltall enthalten ist.

Der Punkt wäre dann eine Teilidentität innerhalb einer Identität, die ebenfalls wiederum eine Teilidentität einer hierzu übergeordneten Identität wäre.

Du darfst dir das nicht wie Schubladen vorstellen. Die sog.Teilidentitäten sind immer noch auch das Ganze.

Stell dir es lieber wie ein Hologramm vor. Im Hologramm zeigt sich immer auch das Ganze.

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.

Ich verstehe, was du meinst. Ich stelle mir das wie einen Kreis vor. Der Kreis ist die Identität an sich. Die Teilidentitäten wiederum sind Punkte innerhalb des Kreises. Dann ist jeder Punkt ein eigenständiger Punkt - und somit eine eigenständige Teilidentität. Aber - wie der Name schon sagt - "Teilidentität", d.h. Teil des Ganzen. Wie das funktioniert? Kein Plan. 

0

jeder mensch hat nur eine identität mit sehr vielen facetten

was genau laberst du da? hahaha

Was möchtest Du wissen?