Was bedeutet Syntax in Dev C++?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Syntax ist einfach das Regelwerk einer Programmiersprache. Hast du einen Syntax-Fehler hast du zB. ein Semikolon vergessen oder irgendein ungültiges Zeichen verwendet usw. 

Es wurde hier oft gesagt, dass es sowas wie eine Grammatik ist, also sozusagen der Aufbau eines Befehls ?

0
@NewProgrammier

Alles was den Regeln widerspricht ist ein Syntax-Fehler. Syntaktisch korrekt bedeutet du hast alles richtig programmiert, aber eventuell einen Denk- bzw Logikfehler und dadurch etwas falsch gemacht was keinen Fehler ausspuckt, aber ein falsches Ergebnis liefert. 

Willst du 1+1 ausrechnen: 

Syntaxfehler: zahl int = 1 + 1; 

Logikfehler: int zahl = 1 - 1;

0
@Bujin

Syntaxfehler sind immer am einfachsten zu beheben. Hast du aber irgendwo einen Logikfehler kann das bei großen Programmen ewig dauern. Dazu gibt es dann Debugger. Man lässt das Programm Zeile für Zeile laufen und wartet bis der Fehler auftaucht denn der Compiler kann ihn nicht von alleine finden, da er gar nicht weiß dass es falsch ist. 

1
@Bujin

Danke euch :D Bin neu im progammieren und durch euch habe ich mehr Motivation bekommen :D!

0
@NewProgrammier

Keine Ursache. Bleib einfach dran, Programmieren ist ultra leicht wenn sich der Schleier der Ungewissheit legt. Man denkt immer es ist super kompliziert und hat Angst das es zu viel für einen ist. Dabei waren die Leute die sich Programmiersprachen ausgedacht haben selbst keine Genies sondern nur stinkfaul und hatten keine Lust selbst zu rechnen. Das komplizierteste am Programmieren ist später sowieso die Mathematik, zumindest wenn man Informatik studiert. Dort lernst du was eine Matrix ist und wie man damit 3D Inhalte eines Spieles auf einen 2D Bildschirm projiziert. Das ist aber auch alles kein Hexenwerk und baut logisch aufeinander auf. Fängst du unten an ist jeder Teilschritt immer einfach.

1
@Bujin

Mathe wird nur schwer wenn man irgendwelche Schritte auslässt, dann weiß man nicht wie man von a nach b kommt und ist verwirrt. Dann muss man in den sauren Apfel beißen und eben nochmal das was man denkt zu können, nochmal lernen bis man die Lücke findet. Wenn man das nicht macht stapeln sich die Wissenslücken bis man irgendwann frustriert ist und nichts mehr versteht und denkt man ist zu blöd.   

1
@Bujin

Da sind übrigens der Schule Systeme wie das der "Khan Academy" (kostenlos im Internet) weit überlegen. Man muss so lange lernen bis man in einem Bereich wirklich alles verstanden hat und geht erst dann weiter. in der Schule kann der Lehrer schlecht warten bis es alle verstanden haben und so können die Schüler nur verlieren da jeder mal irgendwo hängt. Dann hat man entweder Eltern die Akademiker sind und es selbst können, gut verdienende Eltern die sich Nachhilfe leisten können oder eben ne 5 in Mathe. (Gute Freunde gibts auch noch die einem helfen können^^) 

1

Stells dir einfach so vor: Jede Sprache hat eine Grammatik, also Regeln wie sie zu benutzen ist damit man sie vernünftig versteht. Ist bei Programmiersprachen genauso, wenn man sich nicht an die Regeln hält kann der Compiler nichts damit anfangen. Da heißt es eneb Syntax.


Das ist sowas wie die Grammatik der Programmierung

Meinst du jetzt die Gliederung z.B

     cout << "Hallo Welt!" << endl;

Also sozusagen das es eine Reihenfolge hat?

0

Schwer zu erklären, aber ich denke, dass es die Reihenfolge einzelner befehle und den Aufbau des Codes festlegt wie z.B. Die deutsche Grammatik.

0

Was möchtest Du wissen?