Was bedeutet "Sympathie?"

Support

Hallo BELLA92,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und/oder Antworten zu beachten. Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Wenn Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du Deine Frage gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Und herzliche Grüße

Ted vom gutefrage.net-Support

10 Antworten

Hi, Sympathie (syn + Pathos) bedeutet: Mitleid, Mitleiden. Heute Abend sympathisiere ich mit dem VFB Stuttgart. Gruß Osmond

Symphatie ist ein klitzekleiner Vorteil in einer Beziehung. Wenn mir ein Arbeitskollege symphatisch ist hat er Vorteile, wenn ich ihm, habe ich die Punkte, wenn es beiderseits ist: Dann isses rüschtisch guat! Dann freuen sich alle Beteiligten und mann kan gemeinsam auch andere sympathesierend beeinflussen. Die Möglichkeit, zu rauchen reicht oft schon. Raucher sind einfach aktionsfähiger wegen der gemeinsamen Basis, das Rauchverbot hat das potentioniert. Es gibt nicht nur gemeinsame Interessen, sondern der gemeinsame Hass auf blödsinige Dekrete schweisst förmilci zusammen. Der Sprung nach kurzer Diskussion ist klein. Gemeinsam frieren bei einer Zigarette, das Bitten um Feuer... Goiler ist nur noch: Geburtstag feiern in einem All-Inclusive-Hotel und alle Hotelinsassen einzuladen.-

Mir ist Sympathie natürlich total wichtig. Wenn mir jemand sympathisch ist, fällt es mir viel leichter mit ihm zu reden oder zu Blödeln. Humor macht sehr sympathisch und wenn jemand sehr offen mit seinen persönlichen Macken umgeht. Menschen mit bestimmten Merkmalen sind einfach sympathisch. z. B. Leute, die nicht versuchen perfekt zu sein und sich so akzeptieren wie sie sind. Leute, die sich nicht so ernst nehmen, wenn mal etwas nicht so glatt läuft und viele Dinge mit Humor nehmen.

Was möchtest Du wissen?