Was bedeutet Sündenfall?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als Sündenfall bezeichnet die christliche Theologie die Sünde des ersten Menschenpaares (Adams und Evas), von der das 3. Kapitel des Buches Genesis der Bibel im Bild des Essens von den verbotenen Früchten des Baums der Erkenntnis von Gut und Böse erzählt, und deutet diese zugleich als die Unheilsgeschichte der Menschheit begründende Ursünde (lat. peccatum originale originans). Die damit begründete Unheilsgeschichte wird in analoger Verwendung des Sündenbergriffs Erbsünde (lat. peccatum originale originatum) genannt, insofern jeder Mensch als Nachkomme Adams in diese Geschichte „hineingeboren“ und damit in seiner eigenen Freiheitsgeschichte vorbelastet ist. Der Unheilsgeschichte „von Adam her“ wird die Heilsgeschichte der Menschheit „auf Christus hin“ gegenübergestellt, der als „der neue Adam“ verstanden wird. siehe Wiki

danke.

0

Sündenfall ist das nicht in der Bibel vorgekommen, wo Engel sich gegen Gott gewandt haben und sozusagen zu Satan übergelaufen sind. Das war doch der Sündenfall. Oder täusche ich mich?

Jepp, täuschst Dich. Von dem Fall der Engel und einem Überlaufen zu Satan ist in der Bibel nichts zu finden. :-)

0

Mit dem Begriff "Sündenfall" wird die Geschichte umschrieben, in der Eva von der Schlange die Frucht vom Baum der Erkenntnis entgegennimmt.

Genesis 3, wenn ich mich richtig erinnere.

Schau mal, hier ist es gut und kurz nachzulesen: http://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%BCndenfall

Jaja, die Frauen... ;-)

0

ist das nicht einfach der Ausdruck für die Geschichte von Eva, die in den Apfel gebissen hat und deshalb aus dem Garten Eden vertrieben wurde? (auf wackliges Eis begeb)

Von einem Apfel ist in der Bibel keine Rede, sondern von der Frucht vom Baum der Erkenntnis.

0

Was möchtest Du wissen?