Was bedeutet Steuerklasse Null?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt nur Steuerklassen 1 - 6, die 0 gibt es nicht. Bei einem Minijob wird es wohl bedeuten, dann eben pauschal abgerechnet wird und eben nicht auf Steuerklasse. Es gibt also keinen Steuerklasseneintrag.

Steuerklasse 0 gibt es nicht. Wenn das in deiner Abrechnung steht, dann aus dem Grund, weil der Arbeitgeber bei Minijobs die Abgaben pauschal übernimmt.

Steuerklasse 0 ist für Grenzgänger.

Probleme mit Steuerklasse 6 und Minijob?

Hallo

Ich hoffe, dass ich das hier richtig mache - ist meine erste "gute-Frage".

Ich bin seit 2009 bei meinem Arbeitgeber als Minijobber tätig. Ich verdiene dort ca. 300€ im Monat (bei ca. 6 Wochenstunden).

Seit Mai diesen Jahres ist mein Studium beendet und ich habe einen Arbeitgeber, bei dem ich in Steuerklasse I ca. 1400 € (nach Abzug von Steuern usw. ~1000€) - bei 20 Wochenstunden.

Beide Arbeitgeber wissen voneinander und es wurde auch alles pflichtgemäß genehmigt.

Vor Antritt meines Jobs habe ich mich extra beim Steuerberater informiert, wie das mit Steuern für meinen Nebenjob ist. Dort wurde mir gesagt, dass für den MInijob keine Steuern/Abgaben für mich zu zahlen sind. Dieser müsste von mir nicht einmal in der Steuererklärung angegeben werden und könnte daher wie bisher einfach weiterlaufen.

Heute habe ich meine erste Abrechnung für den Minijob seit dem Wechsel bekommen und bin dort plötzlich als Steuerklasse 6 geführt mit rund 80€ Abgaben/Steuern auf meine ~300€.

Meine Fragen sind nun: Was ist da schief gelaufen? Hab ich was falsch gemacht? Wie bekomme ich die Steuerklasse von meinem Minijob weg? Kann ich die (aus meiner Sicht) zu viel bezahlten Steuern/Abgaben über die Steuererklärung (die ich mit Steuerklasse 6 wohl machen muss?) zurückholen?

Bereits jetzt vieeeeelen Dank für eure Mühe!

...zur Frage

Werde ich in eine andere Steuerklasse eingeteilt, wenn sich Löhne von 2 aufeinanderfolgenden Minijobs überschneiden?

Hallo,

ich habe vor kurzem einen Minijob auf 450 Euro-Basis gekündigt und habe nun einen Neuen Minijob gefunden und den Vertrag unterschrieben.

Vom Arbeiten an sich haben sich die 2 Jobs nicht überschnitten, jedoch wird mir der Lohn des alten Jobs einen Monat im Nachhinein ausgezahlt. D.h., ich bekomme am Ende des Monats Löhne vom neuen und alten Minijob.

Werde ich nun in eine andere Steuerklasse eingeteilt, da ich über die 450 Euro komme in dem einen Monat oder ist nur die Zeit in der ich tatsächlich gearbeitet habe relevant?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Hauptjob mit Nebenjob Steuerklasse 6 und Minijob?

Hallo,

ist es möglich wenn man einen Hauptjob und einen Nebenjob mit Steuerklasse 6 hat noch einen Minijob auf 450 Euro mit Pauschalversteuerung vom Arbeitgeber zu machen oder muss der 450 Euro Minijob dann auch mit der Steuerklasse 6 versteuert werden?

Danke

...zur Frage

Minijob und befristeter Minijob: Versteuerung?

Hallo, auf der Minijobzentrale blicke ich leider gar nicht durch deshalb hoffe ich, dass mir hier irgendwer das verständlich machen kann. Folgendes: Ich habe bereits einen unbefristeten Minijob auf 450€ Basis. Jetzt will ich aber zusätzlich noch einen befristeten Minijob mit der 70-Tage Regelung annehmen. Wie funktioniert das mit der Versteuerung? Muss ich jetzt etwas versteuern? Bin 18, und Studienbewerber für das WS 2015/16.

Fällt der 450€ Job somit in Steuerklasse 1 und der befristete Nebenjob gilt dann als Nebenbeschäftigung oder wie soll ich das verstehen? Auf der Website der Minijobzentrale steht nur, wie es sich mit mehrere befristeten Minijobs verhält.

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Arbeitsvertrag - Steuerklasse angeben?

Ich habe den Arbeitsvertrag für meinen Aushilfsjob (auf 450€-Basis) zugeschickt bekommen. Da soll ich unter anderem bei "Angaben zur Lohndatenerfassung" Kinderfreibetrag und Steuerklasse angeben. Ich bin 19, ledig, ohne Kinder, wohne noch bei meinen Eltern und habe bisher auch nur Minijobs gemacht. Deshalb hab ich den Kinderfreibetrag mal leer gelassen. Aber was soll ich bei Steuerklasse reinschreiben? Nach Infotexten im Internet bin ich Steuerklasse 1. Aber ich dachte, bei einem Job auf 450€-Basis werden keine Steuern abgezogen? Soll ich das einfach auch leer lassen?

...zur Frage

Steuerklassen Änderung im Vollzeitjob wegen Nebenjob?

Guten Tag liebe Community,

ich habe eine Frage bezüglich der Steuerklassenänderung. Ich bin Vollzeitberufstätig und habe seit Oktober 17 einen Nebenjob. Nun bin ich für den Oktober im Nebenjob über die 450 Euro Grenze gekommen. Ich dachte mir zuerst nichts Dabei. Allerdings kam im letzten Gehalt bei meinem Vollzeitjob nur knapp 490 Euro Netto raus (Statt normalerweise knapp 2100 Euro netto Beamtenbesoldung). Durch diverse Telefonate habe ich vom Finanzamt die Info bekommen, dass mein Nebenjob sich als Hauptarbeitgeber gesetzt hat und somit Steuerklasse 1 abgerechnet wird. Mein Vollzeitjob wurde somit automatisch Steuerklasse 6. Das sollte aber natürlich anders rum sein! Wie kann ich es ändern und bekomme ich die Differenz für den aktuellen Monat beim Vollzeitjob irgendwie noch raus? Vielen lieben Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?