Was bedeutet Steuerdumping?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Steuerdumping beschreibt die Praxis diverser Staaten, Steuern für Unternehmen relativ niedrig zu halten. Dies steigert die Wettbewerbsfähigkeit gegenüber anderen Ländern um den Kampf von Unternehmenssitzen.

Auf Gut Deutsch: Wer die wenigsten Steuern verlangt lockt die meisten Unternehmen in sein Land. Folglich kurbelt das die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt an und somit auch die Einnahmen durch Konsum etc.

Luxemburg und mittlerweile Großbritannien (Irland) sind hier nennhafte Kandidaten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gleiches gilt beim Steuerdumping. Hier setzen einzelne Gebiete eines Wirtschaftsraums ihre Steuersätze für Unternehmen oder Privatpersonen sehr tief an oder verzichten (vorübergehend) ganz auf eine Besteuerung, um sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Dumping#Abgeleitete_Begriffsverwendung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das finde ich ja toll! Du hältst ein Referat über ein Thema, von dem Du nicht einmal weißt, was es bedeutet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andreeeea1998
28.11.2016, 15:40

Schön das du auf etwas antwortest, dass du nicht zu wissen weißt!  Ich wollte mich ja nur informieren! 

0

Was möchtest Du wissen?