Was bedeutet 'Stellenumpfang'?

3 Antworten

StellenumFang ist die Beschreibung der Tätigkeit. Wenn da steht 20 Wochenstunden, Stellenumfang 20-25 musst Du damit rechnen, dass Du nur 20 Stunden bezahlt bekommst, aber durchaus 20 bis 25 arbeiten musst.

das P ließ sich nicht mehr wegmachen - bin noch nicht wach genug :-( Danke!

0

Ich glaube damit ist gemeint, dass du ab und zu halt auch etwas von deiner Freizeit in irgendeinerweise in die Arbeit stecken musst, wofür du kein Entgelt bekommst.

stimmt, was aber illegal ist, es sei denn man würde dort das Gehalt eine Topmanagers haben

0

Die letzte Option ist wohl korrekt

Überstunden im Berichtsheft eintragen

Ich habe ein Berichtsheft bekommen, in das ich meine Wochenstunden, die ich arbeite und das, was ich gelernt und getan habe, eintragen soll. Heute habe ich meine Vorgesetzte gefragt, ob ich auch die Pausen in die Wochenstunden mit einbeziehen soll, sie fragte mich, was ich für letzte Woche eingetragen habe. Ich habe ihr geantwortet, dass ich dir 54 Stunden, die ich gemacht habe, eingetragen habe. Da ist sie voll ausgeflippt, hat mich angeschrien und meinte, dass ich immer 38,5 Wochenstunden eintragen soll.

Ich habe gefragt, warum ich nicht auch die Überstunden eintragen soll, da meinte sie total wütend, dass ich das (die Betonung liegt auf) auf gar keinen Fall machen darf.

Ich habe meine Oma gefragt, die sagte mir, dass ich die Überstunden auf jeden Fall eintragen muss, denn meine Vorgesetzte müsse sich an den Vertrag halten und mir die Überstunden irgendwann ausgleichen.

Meine Frage ist nun: Wer hat Recht?

...zur Frage

statt 40 Wochenstunden nur 20 sind das Minusstunden?

Statt 40 Wochenstunden hat mein Arbeitgeber mich nur 20 Stunden eingesetzt nun hab ich 20 Minusstunden obwohl wir kein Arbeitszeitkonto haben, denn ich darf von meiner Seite nicht mehr als 40 Stunden arbeiten, kann das einseitig ausgelegt werden?

...zur Frage

Überstunden werden am Monatsende halbiert

Im Arbeitsvertrag ist geregelt, dass im Gehalt 10 Überstunden enthalten sind. Diese fallen am Monatsende einfach weg. Häufig beträgt die Überstundenanzahl am Monatsende aber 25 Stunden und mehr. Ist es rechtens dass zusätzlich zu den 10 wegfallenden Stunden die übrigen Überstunden halbiert werden? Rechenbeispiel: 25 angefallenen Stunden bis Monatsende. Keine Zeit sie auszugleichen, da bis zum Monatsletzten Überstunden gemacht wurden. 10 Stunden fallen weg (abgegolten mit Gehalt), die restlichen werden halbiert, bleiben mir also ganze 7,5 Stunden die ich mit in den neuen Monat nehmen darf. Manche Monate ist abzusehen dass ich auch im Folgemonat keine Möglichkeit habe sie abzubauen. Ist das wirklich rechtens?

...zur Frage

Laut Arbeitsvertag 37.5 Stunden (AZUBI) Frage

Hey ich habe laut Vertrag 37.5 Stunden .... und bald 18 jahre alt das beudeutet ich muss trotzdem nur 37,5 stunden leisten ... wenn es mehr wochenstunden sind sind diese Überstunden und das wäre Illegal richtig also es ist vom Gesetz her verboten !

...zur Frage

Gibt es wirklich noch Berufe oder Arbeitsplätze, bei denen unbezahlte Überstunden geleistet werden?

👥 Wir haben das Jahr 2016, die Zahl der Arbeitslosen sind zwar geschönt, aber trotzdem niedriger 📉 als viele Jahre davor. Es gibt einen Mindestlohn und immer mehr verbindliche Tarifverträge.
Die Zeitung, und das Netz 💻 sind in vielen Bereichen voll mit Stellenanzeigen für gelernte Kräfte.  

Daher frage ich mich, warum sollte jemand heutzutage noch auch nur eine unbezahlte Überstunde machen. Ich rede nicht von 5-10 Minuten, ich meine richtige 🕟 Zeit-Stunden, die sich auf 5,10 oder sogar 20 Stunden im Monat addieren. Ohne Freizeitausgleich ⛱ sind das 50-300 Euro brutto 💸 die man verschenkt, je nach Stundenlohn.

Wer von Euch macht aus welchem Grund unbezahlte Überstunden❓

😳 Googeln kann ich selber, ich hätte gerne aktuelle Antworten von Betroffenen.

...zur Frage

Sind bei euch unbezahlte Überstunden auch üblich?

Ich habe eine reguläre Arbeitszeit von 39 Stunden, komme tatsächlich aber auf 49 Stunden. Jeden Tag muss ich 2 Stunden länger arbeiten - unbezahlt!-.

Wer jetzt sagt, dann geh doch früher: das geht nicht. Man wird im ganzen Büro schief angeguckt wenn man pünktlich Feierabend macht.

Jetzt frage ich mich, ob bei euch auch unbezahlte Überstunden üblich sind?

Vielleicht noch mal als Info: Unser Teamleiter selbst arbeitet auch deutlich länger als vertraglich geregelt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?