Was bedeutet "Spezialisierung der Arbeit" genau?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Je besser du einen Arbeitsschritt beherrschst, desto schneller führst du ihn aus. Statt nun also viele Arbeiter zu haben, die den kompletten Arbeitsprozess von Anfang bis Ende können, werden Arbeiter auf einzelne Schritte des Prozesses spezialisiert. Heutiges Beispiel: Plüschtiernäherei: Es näht nicht eine Person das ganze Tier, stopft es, näht es zusammen, näht die Augen an, sondern es gibt für jeden Schritt eine spezialisierte Person.

Haken: Ist fad und reizarm.

Irrglaube: All das gab es erst ab der Industrialisierung. Bereits im städtischen Handwerk des Spätmittelalters herrscht eine extrem hohe Spezialisierung auf einzelne Arbeitsschritte. Die Chancen, dass das dein Lehrer weiß, sind allerdings überschaubar.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht dabei um die Aufteilung eines einzelnen Produktionsprozesses in verschiedene Teilprozesse, die innerhalb einer einzelnen Produktionsstätte von spezialisierten Arbeitskräften wahrgenommen werden. Stell dir vor du willst einen Kugelschreiber produzieren. Ohne die Aufteilung muss jeder Mitarbeiter vom Anfang bis zum Ende an einem Kugelschreiber arbeiten. Mit der Aufteilung - einer fängt an, gibt den Kugelschreiber einem zweiten weiter, der macht noch was und gibt es einem dritten, der den Kugelschreiber am Ende verpackt z.B. Ist ein einfaches Beispiel, aber so was in die Richtung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eigentlich relativ einfach zu erklären. Es gibt verschiedene Berufsgruppen, die sich auf ein Fachgebiet spezialisieren. Medizin (Ärzte) - Technik (Elektroniker) - Recht (Anwälte) - Umwelt (Förster) u.s.w. Das sind natürlich nur Beispiele. Diese Spezialisierung hat eine enorme Bedeutung für die Wirtschaft, denn wenn jeder sich nur auf einem Gebiet auskennen würde, dann mangelt es an qualifiziertem Fachpersonal auf bestimmten Gebieten. Ein Beispiel: Es gibt keine Feuerwehrleute mehr und es bricht ein Feuer aus - Wie geht man nun vor?...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?