Was bedeutet "sixtinsch"?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Da hatte überall Papst Sixtus IV.seine Finger mit drin, daher "Sixtinisch".

Allerdings ist auf dem Gemälde "Sixtinische Madonna" zu ihrer Linken nicht Sixtus IV sondernd Sixtus II mit den Gesichtszügen von Julius II abgebildet.

Nun denn: tatsächlich hat dieser Papst Sixtus IV. (1471-1484) die Kapelle neben dem Petersdom in Rom bauen lassen, die bis heute seinen Namen trägt. Unter Papst Julius wurde Michelangelo gezwungen, diese mit seinen berühmten Fresken auszumalen, da der Bau an sich keinerlei echten Wert besaß. Immerhin ist diese sixtinische Kapelle dadurch zu einer der berühmtesten Kirche der Welt geworden, alle darin befindlichen Kunstschätze tragen als quasi Ehrentitel "sixtinisch" mit im Gepäck. Es ist auch gleichzeitig die Kapelle, in der nach dem Tod eines Papstes das Konklave der Kardinäle abgehalten wird um einen Nachfolger zu bestimmen. Grüße vom Ludgeruskantor

Gezwungen? Michelangelo sah die Malerei nicht gerade als eine seiner stärken an und verschrieb sich eher der Bildhauerei, man drängte Ihn die Fresken zu malen und er vermutete ein Ränkespiel seiner Kritiker um Ihn zu blamieren, der gute war nämlich von dunklen Vorahnungen geplagt...

Immerhin war es das Meisterstück was er da ablieferte, aber auch an sonsten gilt er als herausragender Kirchenkünstler seiner Zeit...

0

weil Papst Sixtus IV diese Kapelle in Auftrag gab

Weil Papst Sixtus IV die sixtinische Kapelle in Auftrag gab

Ganz einfach : Papst Sixtus IV hat all solche Dinge in Auftrag gegeben.

es heißt übrigens "sixtinisch" und nicht "sixtinsch"...

der Auftrag dazu kam von Papst Sixtus IV.

Ist glaube ich nach irgendwelchen Päpsten benannt. "Sixtus"

Was möchtest Du wissen?