Was bedeutet Sitze in der Politik?

5 Antworten

Hei, Marta1012, eigentlich ganz ernfach: Ein Parlament besteht aus Sitzplätzen = Sesseln, Stühlen, auf denen die gewählten Abgeordneten Platz nehmen. Und je nachdem, wie viele Abgeordnete einer Partei Platz nehmen = Im Parlament vertreten sind, spricht man einfach von Sitzen. "Höher" klingt Mandate: Eine Partei hat XX Mandate = soundsoviele Abgeordnete. Der Deutsche Bundestag hat rund 630 Sitze, auf denen sich Abgeordnete = Volksvertreter von fünf Parteien räkeln. Es sind CDU und CSU, die SPD, die Partei Die Linke sowie Bündnis90 / Die Grünen. o.k.? Grüße!

"Mutti's" Sitz war auch schon mal kaputt. Woher das nur kommt?

0

Damit ist der Anteil an Abgeordneten einer Partei gemeint, der im Parlament sitzen darf.

Plätze/Stimmen z.B. im Bundestag

Das sind die blauen Sessel, auf denen die Abgeordneten und die Regierung im Bundestag drauf sitzen. Die werden normalerweise zusammengezählt.

Der Sessel von Frau Merkel wackelt schon und musste erst vor kurzen repariert werden. (Das stimmt tatsächlich und ist von mir nicht nur symbolisch gemeint.)

Was möchtest Du wissen?