Was bedeutet „sich einen runterholen“? N?

3 Antworten

Erstmal gibt es ja auch den Begriff „sich einen hoch holen“, was heißt, dass Mann seinen schlaffen Penis hoch stellt/erigiert.

wenn er dann hart/steif ist und es auch nicht abzusehen ist, dass er wieder zurück geht, er so richtig Druck auf den Ständer hat, dann rubbelt Mann um ihn schlaff zu machen/ Druck ablassen. Das nennt Mann dann auch „sich einen runterholen“.

Ein naturbelassener Mann besitzt eine Vorhaut. Bei Selbstbefriedigung wird durch Reibung Lust erzeugt. Um Reibung entstehen zu lassen, ist die übliche Handlungsmaxime, dass der Mann also seine Vorhaut runter holt.

In Fachkreisen nennt Mann das auch 'Mütze, Glatze- Spiel' oder '5 gegen Willi'.

Den steifen Penis von der ca. waagerechten Position in den eher baumelnden, schlaffen Zustand runterholen.

Was möchtest Du wissen?