Was bedeutet serielle oder parallele Schnittstelle in diesem Satz?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das bedeutet, dass die Konfiguration mit einem modernen PC schwierig wird.

Serielle und parallele Schnittstelle existieren seit den späten 70ern seit den ersten PCs, sind aber Mitte der 2000er fast komplett von den Mainboards verschwunden. Früher wurden sie zum Anschließen von Druckern (parallel - später USB), Modems (seriell - später USB) und Mäusen (seriell, danach PS/2, heute USB) genutzt.

Eine serielle Schnittstelle, auch RS232 oder COM (für Communications - unter DOS/Windwos COM1, COM2, ... nummeriert) genannt hat 9 oder 25 Pins (wovon aber noch nicht mal die 9 des kleinen Steckers genutzt werden), am Mainboard "Männlich". Eine parallele Schnittstelle, auch IEEE 1284 oder LPT (für Line Printer, unter DOS/Windows LPT1, LPT2, ... nummeriert) genannt, hat 25 Pins, am Mainboard "weiblich".

Wenn du nun an die Alarmanlage ran musst, dein PC aber keine dieser Schnittstellen mehr hat, hilft ein USB-RS232 oder USB-Parallel Adapter. USB-Seriell Adapter gibt es für recht kleines Geld, ein Kabel liegt der Alarmanlage hoffentlich bei (üblich, wenn es ein spezieller Anschluss ist, einige Geräte haben statt der 9-Pin Schnittstelle auch mal Klinken- oder Pfostenfeldstecker), und wenn die Anlage auch eine 9-Pin Schnittstelle hat, musst du wissen, ob das Kabel gedreht (Nullmodem) oder gerade sein muss. In der Regel sind Verbindungen zwischen zwei Geräten mit männlichen Steckern gedrehte Kabel und zwischen zwei Geräten mit unterschiedlichen Steckern gerade (das Endgerät dreht dann selbst) und so sind auch die Kabel gebaut.

Die restlichen Parameter (Baudrate, Handshake) erledigt hoffentlich eine mitgelieferte Software für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kuku27
15.02.2016, 08:24

Eine sehr gute Antwort. 

  • Zwei kleine Zusätze: nicht alle Anlagen die mit serieller Schnittstelle angesteuert werden funktionieren auch mit einem USB-Serial Konverter. Manche, zB Keil brauchen unbedingt eine echte Serielle  
  • viele Motherboards haben doch noch einen Onboardstecker für Serial. Da braucht man dann nur das Kabel für ein T-Bracket oder einen Gehäuseausbruch. 
1

Seriell und parallel sind zwei alte Schnittstellen vom PC. die serielle wurde damals für sachen wie Maus, Modem etc. verwendet, die parallele meistens für einen Drucker.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?