Was bedeutet Selbsterhaltung?

4 Antworten

Ansich ist der Begriff selbsterklärend. Es geht darum sich selber am Leben zu erhalten, wobei das nicht nur das biologische Leben sondern auch die Fortpflanzung und zu einem gewissen Teil der Lebensstandard einbezieht.

Unter Selbsterhaltung versteht man ein biologisches Prinzip, das es Lebewesen aufgrund angeborener Verhaltensweisen, erlernter Reaktionsmechanismen und bewusster Entscheidungen ermöglicht, sich als Einzelwesen, Gruppe und Art am Leben zu erhalten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Selbsterhaltung

Genau das hat sie ja nicht verstanden.

Was lebt, will üblicherweise weiterleben. Gäbe es diesen Willen nicht, gäbe es auch die ganze Art nicht.

2

Wenn sich ein System oder Organismus durch eigene Funktionen "selbsterhält", also auf keine äußeren Einflüsse angewiesen ist

Was gibts da nicht zu verstehen? Das Wort erklärt sich doch selbst - man erhält sich selbst, indem man alles tut, um zu überleben

Verstünde die Fragende den Begriff, hätte sie wohl kaum gefragt !!

pk

0
@paulklaus

sorry, aber wer die Worte "selbst" und erhalten" nicht versteht, dem kann man nicht helfen.

Immerhin ist die Fragende ja offensichtlich der deutschen Sprache mächtig, also gehe  ich mal davon aus, dass es ausreicht, einfach mal nachzudenken, um einen selbsterklärenden Begriff zu verstehen - und wenn nicht, schlägt man nach.

Es kann mir doch keiner erzählen, dass sie das Wort "überleben" nicht versteht - diese Erklärung im Internet sei zu kompliziert?

Das ist mir zu kompliziert

Vielleicht sollte man einfach nur mal das Oberstübchen einschalten....

0

Was möchtest Du wissen?