Was bedeutet Schufa #01?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In der Schufa stehen diverse Informationen, die für Unternehmen wichtig sind. Nicht alle Unternehmen kriegen die gleichen Informationen angezeigt.

Banken erhalten z.B. Informationen von anderen Banken, ob du z.B. einen Kredit nicht zurückgezahlt hast.

Vermieter erhalten Informationen von anderen Vermietern, ob du z.B. deine Miete nur sehr unregelmäßig zahlst.

In der Schufa steht einfach gesagt drin, wie glaubhaft du bist. Ob du regelmäßig Forderungen bezahlst etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schufa bedeutet "Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung". (Ja, es müßte Schufak heißen. Beschwer dich nicht bei mir...)

Da kommt man rein, indem man einen Kredit aufnimmt oder ein Konto eröffnet. Die Banken geben die Daten weiter, und dort werden sie gesammelt. Gespeichert wird alles, was das Finanzielle angeht. Und bei Bedarf können Banken, Geschäfte usw. einen Schufa-Auszug für einen Kunden anfordern um zu schauen, wie kreditwürdig man ist. 

Und da kommt man nicht raus.

https://de.wikipedia.org/wiki/Schufa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du schon mal Schulden gemacht, die nicht bezahlt worden sind?

Dann hast du einen Eintrag bei der Schufa und bist nicht kreditwürdig.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass du in einem sozialen Brennpunkt wohnst. Dann hast du zwar keinen Eintrag, aber deine Wohnsituation wird als problematisch im Bezug auf deine Kreditwürdigkeit eingestuft.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RaceShafter
25.07.2016, 13:41

Ok. Danke. Nein, bin minderjährig und nicht in der Schufa. Wollte es nur aus Interesse wissen. LG

0
Kommentar von grubenschmalz
25.07.2016, 14:21

Schufa zieht Wohnsituation nur heran, wenn keinerlei andere Daten vorliegen.

0

Was möchtest Du wissen?