Was bedeutet Sachzwang bei der Spekulationssteuer?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt in Deutschland keine Spekulationssteuer!

Wenn du also keine Einkommensteuer zahlen willst, verkauf die Immobilie nicht! ;-)

Oder ist die Lage so schlecht, dass eine Vermietung nicht in Frage käme? Dann wäre aber beinahe das gleiche Argument auch für eine Veräußerung vorzutragen, mit dem Hintergrund, dass dir ggf. gar kein Gewinn entsteht und somit die Diskussion müßig wäre.

Die Immobilie war zur Eigennutzung bestimmt, nicht zur Fremdnutzung. Heißt die Aufwendungen wären auch nicht als Werbungskosten anzusetzen, da kein Zusammenhang mit der Einkommenserzielung. Nach der Argumentation ohnehin kein Steuerfall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das interessiert den deutschen Fiskus nicht. 

Es hindert dich doch niemand daran, das Haus erst NACH der Sperrfrist zu verkaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von olympias
06.03.2016, 18:39

Sie kennen sich aus und geben immer gute Steuer-Ratschläge. Vielen Dank!

Es gab schon Urteile, wo keine Steuern gezahlt werden mussten, weil aus beruflichen Gründen ein Umzug in eine andere Stadt anlag  (Sachzwang). Warum soll ich dann Steuern zahlen müssen, wenn bei mir aus beruflichen und privaten Gründen  ein Umzug in ein anderes Land ansteht?


Die Sperrfrist ist erst in 2 Jahren vorbei. Solange wollen wir nicht warten

0

Was möchtest Du wissen?