was bedeutet ruß kann zu kohlenstoffdioxid verbrennen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ruß ist ja nichts anderes als mehr oder weniger reiner Kohlenstoff, man könnte auch Bricketts daraus pressen. Und Kohlenstoff lässt sich nunmal mit Sauerstoff zu CO2 verbrennen.

Nun ja, eher eine Mischung aus verschiedensten "organischen" Kohlenstoffverbindungen (mit Wasserstoff, Sauerstoff und Stickstoff), eine giftiger als die andere, und etwas Graphit. Aber hoher Kohlenstoffanteil stimmt.

0

Was bedeutet das?

Frag Deinen Kaminkehrer, warum er alle Jahre wieder Deinen Kamin "ausbrennt": Der angesetzte "Glanzruß" (entsteht ganz besonders schnell, wenn man nasses Holz verbrennt) muss immer wieder mal mit einer Hilfsflamme abgebrannt werden, weil er sich sonst ansammelt und zu sehr heissen Kaminbränden führen kann.

Gasheizungen sind davon kaum betroffen (sehr geringe Rußbildung wg hohen H-Anteils), Ölheizungen wesentlich stärker.

Die Chemie dazu hast Du in den anderen AW schon gekriegt.


Ergänzung: je reiner und je geordneter der Kohlenstoff ist, desto schlechter fängt er Feuer (wenn, dann liefert er aber praktisch genausoviel Energie bei der Verbrennung)

So ist es in einem normalen Ofen unmöglich, Graphit zu verbrennen, und bis Lavoisier galt Diamant als unbrennbar: Erst Lavoisier erhitzte einen Diamanten mit Hilfe eines Sonnenspiegels (oder großer Linse?) so stark, dass er an der Luft verbrannte!

0

Ruß also Kohlenstoff kann mit Sauerstoff zu C(Kohlenstoff)O(Sauserstoff)^2 verbrennen (reagieren)

Allerdings nicht ^2 sondern "tief 2".

0
@Christianwarweg

mal sehen, ob GF das richtig rüberbringt: ¯⁽⁰ⁱ¹²³⁴⁵⁶⁷⁸⁹⁺⁻⁼⁾ⁿ_₍₀₁₂₃₄₅₆₇₈₉₊₋₌₎

(über LO mit der Formel =Unizeichen(Zeile()) geholt., allerdings mühsam zusammengestückelt.

Mit einem guten Monitor 16x9 lässt sich das auch mit

=Unizeichen(Zeile()*100-1+Spalte()-1) , kopiert auf das Feld A1:AC660 und dann die überschüssigen Spalten/Zeilen wieder gelöscht

erhalten, dauert allerdings recht lang.(mehrere Minuten bei mir)

GF scheint das jetzt zu schaffen, wemigstens EIN Vorteil des neuen Editors!

0

Was möchtest Du wissen?