Was bedeutet PhD?

7 Antworten

Du musst dich im Doktoratsstudium befinden.

PhD = Philosophiae Doctor, und den gibt es in den USA auch in allen naturwissenschaftlichen und technischen Studienfächern, dort sogar weit häufiger als in den "Arts" (den"philosophischen" Fächern).

Das ist zwar seltsam, aber es geht zurück auf die Zeit, als die sehr bewunderten deutschen Universitäten alles, was nicht Jus, Med. und Theologie war, auf ihrer 4. Fakultät lehrten und dort mit dem dortigen Doktorat als höchstem akad. Grad beendeten, und das war die philosophische Fakultät mit dem Doktorat der Philosophie. In angelsächs. Ländern gab's solche höheren Studien nicht.

Wissbegierige Amis studierten gern in Deutschland (z.B. Heidelberg, Göttingen) und kamen heim mit einem Dr. phil. Die Briten waren sauer, aber in GB gab's im Studium gar keine wissenschaftlichen Doktorgrade, nur Ehrendoktorate. Damit die Amis ihr Geld nach England bringen, führten auch die paar englischen Unis den "PhD" als höchstes Studienziel ein und schließlich auch die Unis in den USA.

Nein, dieses Praktikum ist nur für Doktoranden. Zumeist sind diese dann auch schon thematisch festgelegt.

Es gibt bei Google aber auch wesentlich mehr Praktikumsstellen für Bachelor- und Masterstudenten.

PhD (gesprochen Pi-äidsch-Die) ist der wissenschaftliche Doktorgrad. In der Ausschreibung bedeutet es, dass die/der Bewerber/in zwar keinen PhD vorweisen muss, sie/er muss aber derzeit Doktorand/in sein. Ein laufendes Studium BA oder MA reicht mE nicht aus.

Das bedeutet, dass man als Promotionsstudent eingeschrieben sein muss.

Also nein, während des Master- oder gar Bachelor-Studiums geht das nicht.

Dr. der Informatik oder ähnlicher Fachbereich.

PhD ist Pysical Doctor und ist dem europäischen Doktortitel quasi gleichzusetzen.

Falsch. PhD = Philosophiae Doctor (Doctor of Philosophy)

2
@Koschutnig

Danke. Kam mir beim Schreiben auch komisch vor, aber ich kam nicht drauf. Dachte, es wäre ein kürzeres Wort.

0

Was möchtest Du wissen?