was bedeutet parallele in der lyric?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Parallelen oder Parallelismus gehören in den Bereich Der Satzfiguren und dort zum Unterbereich "Wortstellung". Man versteht darunter die (etwa) gleichlaufende Wiederholung von Wortreihenfolgen in mehreren Versen. Beispiel:

Nacht ist es: nun reden lauter alle springenden Brunnen.

Nacht ist es: nun erst erwachen alle Lieder der Liebenden. (Nietzsche, Also sprach...)

Meines Wissens nach eine parallele Satzstellung, ein stilistisch analog gestalteter Vers zum ersteren: Es kommt ein Geist zu Mitternacht Es geht der Mensch in Todesangst Wikipedia schlägt weitere Arten von Parallelismus vor.

der Inhalt der beiden Verse soll verbunden werden, es soll klar werden, dass es einen Zusammenhang zwischen Vers 1 und 2 gibt, auch wenn es nicht so wirkt

ein zusammenhang zwischen Versen der nicht erkennbar ist. Aber eine parallele bildet. Es ist eine weiterführung von dem Vers davor.

Was möchtest Du wissen?