Was bedeutet "orgeln" beim Anlasser?

7 Antworten

orgeln heißt in dem zusammenhang wenn der anlasser dreht, der motor aber nicht anspringen will weil er z.b. keinen treibstoff bekommt oder die zündung nicht geht...

lg, Anna

„Orgeln“ kommt von Orgel spielen. Beim „Orgeln“ des Anlassers bedient man sich abwertend des Begriffs „Drehorgel“ oder „Leierkasten“ spielen.
Wie bei der Drehorgel dreht der Starter immer rund, ohne dass der Motor anspringt.

Hi, Der Anlasser orgelt - der Anlasser arbeitet, wenn man den Zündschlüssel rumdreht. Wend das Auto dennoch nicht anspringt, muss der Fehler woanders liegen.

orgelt nicht - der Anlasser macht kein Geräusch beim Umdrehen des Zündschlüssels - Anlasser oder Batterie defekt

...kannst Du Dir hier anhören, Fredl Fesl nennt das zwar "jodeln", trifft aber genau den Punkt:

https://www.youtube.com/watch?v=JGKFOAeqxK8

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – hab von 1990-2004 in einer freien KFZ Werkstatt geschlossert

Sehr nett :D Danke

0

Lange den Anlasser laufen lassen und der Motor springt dennoch nicht an.

Was möchtest Du wissen?