Was bedeutet optische Rauchmelder?

...komplette Frage anzeigen Der Rauchmelder - (Feuer, Rauchmelder)

6 Antworten

Dieser Melder reagiert auf Rauch bzw. Qual.

Also auf das was man sehen kann!

Arne10 03.04.2011, 14:22

ja und ist es so dass wenn man ein streichholz darunter hebt und es wieder auspustet geht er dann auch los?

0

Optische Rauchmelder messen die Belastung der Lauft auf Rauchpartikel mittels einer Diode die Licht ausstrahlt. Daher Optisch! Das System ist umgehkehrt zu einer Lichtschranke. Die Rauchpartikel in der Rauchkammer refelktieren das Licht der Diode auf einen Empfänger. Dadurch wird ein Alarm ausgelöst.

Grundsätzlich kann man zwischen zwei Rauchmeldern unterscheiden:

Optischen Rauchmeldern und Ionisations Rauchmeldern

Ein optischer Rauchmelder detektiert Rauch anhand des Streulicht Prinzips: In der Rauchmelderkammer wir ein Lichtsignal ausgesendet und falls dieses Lichtsignal nicht den Sensor am anderen Ende der Kammer erreicht, weil es z.B. durch Rauch unterbrochen wurde, signalisiert er.

Ein Ionisations Rauchmelder dagegen misst die Ionisation von Luft und Rauchmolekülen. Da dieser Rauchmelder geringe Anteile von radioaktiven Elementen beinhalten, ist er in Deutschland nicht zugelassen.

Ein optischer Rauchmelder ist einer, den man sieht bzw. den man optisch (mit den Augen) wahrnehmen kann. Es gibt auch welche die sind ganz klein und versteckt angebracht, diese wären optisch nicht wahrnehmbar.

Hoffe, dass ich dir helfen konnte.

Augenblickmal 03.04.2011, 17:40

Das ist ein netter Scherz aber nicht richtig.

0

In dem Gerät sind eine Lichtquelle und eine Fotozelle eingebaut, die auf optischem Wege messen, ob Rauch in der Luft ist.

Er reagiert auf Rauch und nicht auf Hitze.

Was möchtest Du wissen?