Was bedeutet Opfer in diesem Zusammenhang?

...komplette Frage anzeigen Die Antworte dem Schlüssel nach habe ich da geschrieben  - (deutsch, Rechtschreibung)

2 Antworten

Ad 1)

"Er muss große Opfer an Zeit für sein Hobby aufbringen.":

Opfer = Zeitaufwand, Investition

Der Satz ist insgesamt unnötig umständlich formuliert. Besser wäre:

"Er muss viel Zeit für sein Hobby opfern".

Mit den Alternativausdrücken würde es heißen:

"Er hat einen großen Zeitaufwand für sein Hobby."

"Er muss viel Zeit in sein Hobby investieren."

Ad 2)

"Das Opfer für die Ärmsten in der Gemeinde kam spontan."

Opfer = Spende, Kollekte

Auch diesen Satz finde ich seltsam konstruiert. Ich würde eher schreiben:

"In der Gemeinde wurde spontan Geld für die Ärmsten gesammelt."

In beiden Sätzen bedeutet Opfer:

"etwas Werthaltiges, das man gibt oder einbringt"

Es ist ein Opfer, weil man es nach der Opferung nicht mehr für sich selbst zur Verfügung hat, sondern für etwas/jemanden weggegeben hat.

Die andere Grundbedeutung des Wortes Opfer ist:

"eine Person, die geopfert wird oder die zu Schaden kommt"

Hier gibt es die Unterbedeutungen:

- Person, die durch einen Unglücksfall zu Schaden kommt, z.B. Opfer eines Verkehrsunfalls

- Person, die (aufgrund ihrer Eigenschaften, ihrer Herkunft oder ihres Auftretens, oder einfach willkürlich) von bösartigen Mitmenschen gemobbt oder gequält wird; kurz: Mobbingopfer

Ich freue mich riesig über deine Antwort, und bin auch sehr dankbar. Danke >_<!!!

1

...., große Opfer an Zeit für sein Hobby = die Person muss sich bei anderen Dingen zeitlich einschränken, um seinem Hobby nachzukommen.

Das Opfer für die Ärmsten...., = die Hilfe, egal ob finanziell oder durch z.B. Sachspenden.

Bei Jugendlichen... "Du Opfer"= meist ruhige, zurückhaltende Person, die sich nicht dem Gruppenzwang ergibt. Die Leute die Heute andere als Opfer bezeichnen, werden später die Zeitung nicht lesen, sondern sich damit auf einer Parkbank zudecken!

Danke sehr für die ausführliche Antwort!!

0

Was möchtest Du wissen?